Tanya Stewner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tanya Stewner

Tanya Stewner (* 1974 in Wuppertal) ist eine deutsche Kinderbuch- und Romanautorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tanya Stewner begann mit zehn Jahren, Geschichten zu schreiben. Von diesem Zeitpunkt an war es ihr Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Nach dem Abitur studierte sie Literaturübersetzen in Düsseldorf, brach dieses Studium jedoch ab, um in Wuppertal Anglistik, Germanistik und Literaturwissenschaften zu studieren.

Von 1996 bis 1998 lebte sie in London, studierte dort an der University of North London, absolvierte ein Verlagspraktikum und begann gleichzeitig ihren Roman »Das Lied der Träumerin« zu schreiben. 2002 schloss Tanya Stewner ihr Studium in Deutschland mit dem Titel Magistra Artium ab.

Im Sommer 2003, während ihres Volontariats in einem Redaktionsbüro, schrieb Tanya Stewner die erste Geschichte des rothaarigen Mädchens Liliane Susewind. Ihre Versuche, eine Literaturagentur von ihrem Kinderroman zu überzeugen, scheiterten jedoch. Im Sommer 2006 bekam sie die Zusage des S. Fischer Verlags. »Liliane Susewind. Mit Elefanten spricht man nicht!« erschien im August 2007, neunzehn weitere Bände folgten bis heute.

Im August 2010 erschien der erste Band einer neuen Kinderbuch-Reihe »Wie weckt man eine Elfe?«. Der zweite Band, »Eine Fee ist keine Elfe«, erschien im Februar 2011, »Das Einhorn im Elfenwald« im März 2012.

Im März 2011 erschien der erste All-Age-Roman der Autorin, »Das Lied der Träumerin«.

Im Februar 2015 erschien das Jugendbuch »Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb«.

Im Juli 2015 erschien der erste Band der Meermädchen-Serie »Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers«. Der Folgeband »Alea Aquarius. Die Farben des Meeres« erschien im Januar 2016. Der dritte Band »Alea Aquarius. Das Geheimnis der Ozeane« erschien im März 2017.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von Liliane Susewind erschien im September 2017 die von Tanya Stewner und Guido Frommelt komponierte Audio-CD »Liliane Susewind. Meine Songs«.

Inzwischen hat Tanya Stewner ihre Tätigkeit als Lektorin und Übersetzerin aufgegeben und widmet sich ganz der Schriftstellerei. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Wuppertal und arbeitet an weiteren Büchern für Kinder und Jugendliche, ebenso wie an Romanen für Erwachsene.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Mit Elefanten spricht man nicht! Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007.
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Tiger küssen keine Löwen. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008.
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Delphine in Seenot. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008.
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Schimpansen macht man nicht zum Affen. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009, ISBN 978-3-596-85355-7.
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. So springt man nicht mit Pferden um. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009.
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein Panda ist kein Känguru. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2010.
  • Tanya Stewner: Wie weckt man eine Elfe?. Mit Illustrationen von Nadine Jessler. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2010.
  • Tanya Stewner: Eine Fee ist keine Elfe. Mit Illustrationen von Nadine Jessler. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main Februar 2011
  • Tanya Stewner: Das Lied der Träumerin. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main März 2011
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Rückt dem Wolf nicht auf den Pelz!. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011, ISBN 978-3-596-85427-1.
  • Tanya Stewner: Annas Wunschtag. Mit Illustrationen von Christiane Pieper. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main Februar 2012
  • Tanya Stewner: Das Einhorn im Elfenwald. Mit Illustrationen von Nadine Jessler. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main März 2012
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein kleines Reh allein im Schnee. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag. Frankfurt am Main 2012.
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein Pinguin will hoch hinaus. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag. Frankfurt am Main 2013, ISBN 978-3-596-85468-4.
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Mit Freunden ist man nie allein. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014, ISBN 978-3-596-85468-4
  • Tanya Stewner: Eine Muschel für Romy. Mit Illustrationen von Martina Hoffmann. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014, ISBN 978-3-596-85626-8
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015, ISBN 978-3-596-85536-0
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein kleiner Esel kommt groß raus. Mit Illustrationen von Florentine Prechtel. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015, ISBN 978-3-7373-5201-7
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein Meerschwein ist nicht gern allein. Mit Illustrationen von Florentine Prechtel. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015, ISBN 978-3-7373-5202-4
  • Tanya Stewner: Der Sommer in dem die Zeit stehenblieb. S. Fischer Verlag. Frankfurt am Main 2015, ISBN 978-3-596-85426-4
  • Tanya Stewner: Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers. Mit Illustrationen von Claudia Carls. Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg 2015, ISBN 978-3-7891-4747-0
  • Tanya Stewner: Alea Aquarius. Die Farben des Meeres. Mit Illustrationen von Claudia Carls. Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg 2016, ISBN 978-3-7891-4748-7
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Viel Gerenne um eine Henne. Mit Illustrationen von Florentine Prechtel. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016, ISBN 978-3-7373-5203-1
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein Nilpferd auf dem Zebrastreifen. Mit Illustrationen von Florentine Prechtel. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016, ISBN 978-3-7373-5204-8
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Extra-Punkte für den Dalmatiner. Mit Illustrationen von Florentine Prechtel. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016, ISBN 978-3-7373-4052-6
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016, ISBN 978-3-7373-4000-7
  • Tanya Stewner: Alea Aquarius. Das Geheimnis der Ozeane. Mit Illustrationen von Claudia Carls. Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg 2017, ISBN 978-3-7891-4749-4
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Schwarze Kater bringen Glück. Mit Illustrationen von Florentine Prechtel. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017, ISBN 978-3737340533
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Ein kleiner Hund mit großem Herz. Mit Illustrationen von Florentine Prechtel. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017, ISBN 978-3-596-85654-1
  • Tanya Stewner: Liliane Susewind. Giraffen übersieht man nicht. Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017, ISBN 978-3-7373-4002-1
  • Tanya Stewner & Guido Frommelt. Liliane Susewind. Meine Songs. Das Pop-Album mit Starbesetzung. Argon Verlag, Berlin 2017. ISBN 978-3-8398-4151-8

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldener Bücherpirat 2008 als beste Nachwuchsautorin für »Mit Elefanten spricht man nicht!«

Kalbacher Klapperschlange 2016 für »Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers« 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]