Tanzinsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tanzinsel Open Air
Tanzinsel Open Air 2015
Tanzinsel Open Air 2015

Besucherzahl
2016 10.000[1]
2015 10.000[2]
2014 6.500[3]
2013 5.000[4]

Koordinaten: 50° 3′ 25,4″ N, 9° 40′ 50,4″ O

Die Tanzinsel ist eine Großveranstaltung mit elektronischer Musik in Gemünden am Main. Sie wurde 2013 als Tanzinsel Open Air erstmals veranstaltet und wuchs bis heute auf 10.000 Besucher. Sie ist eine der größten Eintages-Open-Air-Veranstaltungen in Süddeutschland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Open Air fand erstmals am 31. August 2013 als Tagesfestival statt. Bereits die Erstveranstaltung zog 5000 Besucher in die Dreiflüssestadt Gemünden am Main. Um die Lärmbelastung zu reduzieren, einigten sich der Veranstalter und die Stadt Gemünden auf einen Veranstaltungszeitraum von 10:00–24:00 Uhr mit Musikende um 23:00 Uhr. Veranstaltungsort ist die Steinwiese. Das Festivalgelände befindet sich direkt zwischen Mainufer und einem Hafenbecken, wodurch 3/4 der Landmassen von Wasser umschlossen sind.[5]

Tanzinsel Open Air 2016

2014 wurden aufgrund der einmaligen Festivalgeländebegebenheiten in Deutschland und wachsenden Besuchermenge die Sicherheitsauflagen deutlich erhöht. Um eine bessere Zugänglichkeit für Rettungstransportwagen und Löschfahrzeuge zu schaffen, musste ein zweiter Zugangsweg angelegt werden. Die Veranstalter geben an, dass bereits im zweiten Jahr die Reichweite des Open Airs nicht nur regional, sondern deutlich darüber hinaus zu verzeichnen war. Besucher aus ganz Deutschland und auch Europa sorgten für eine Besucherzahl von 6500. Somit wurde die vorerst maximale Besucherzahl erreicht und die Tanzinsel war 2014 ausverkauft.

Tanzinsel Open Air 2015

2015 einigte man sich politisch darauf, die Besucherzahl auf 10.000 anzuheben. Direkt im Erstversuch wurde die maximale Besucherzahl erreicht und somit war das Tanzinsel Open Air 2015 wiederholt ausverkauft.

2016 lag der Schwerpunkt verstärkt auf Abkühlungsmöglichkeiten (Sprinkleranlagen, Wasserspritzpistolen etc.), einer effektiveren Wasserversorgung und Schattenplätzen für die 10.000 Besucher sowie auf einer deutlichen Steigerung der vor Ort befindlichen Dekoration, mit der die Besucher interagieren konnten. Das Tanzinsel Open Air 2016 war ausverkauft.

2017 kam zum ausverkauften 5-jährigen Jubiläum Sven Väth, &ME und Adam Port (Keinemusik).

Die Tanzinsel bietet ihren 10.000 Besuchern eine Festivalbühne (ca. 100qm), eine mehr oder weniger aufwändige Dekoration sowie ein durchgehendes musikalisches Programm mit nationalen und internationalen DJs. Ein großes Höhenfeuerwerk signalisiert jedes Jahr das Ende der Veranstaltung.

Im Laufe der Jahre gab es bereits zahlreiche Neuerungen. Zum einen wurde die Mainstage aufgrund der steigenden Besucherzahlen weiter vergrößert und in Bezug auf die Technik sowie Dekoration immer fortschrittlicher und stetig erweitert. Die Preispolitik wurde hingegen beibehalten und nicht erhöht.

Veranstaltungsort (Gelände)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veranstaltungsort ist die Steinwiese in Gemünden am Main im Landkreis Main-Spessart direkt an der B26. Die Steinwiese wird aufgrund ihrer Lage auch gerne vor allem im Sommer zum Entspannen und auch für den Angelsport am Main und im Hafenbecken genutzt. Die Umrandung von 3/4 des Veranstaltungsgeländes mit Wasser war namensgebend für das Open Air. Der Veranstaltungsort sorgt nach Angaben des Veranstalters für eine eindrucksvolle Atmosphäre in der Natur mit Blick auf den Main und die Scherenburg.

Für die Besucher bietet Gemünden zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels. Auf eine Campingfläche beim Tanzinsel-Open-Air-Vorort wurde bisher aus politischer Sicht und auch wegen des Veranstaltungszeitraumes (10:00–24:00Uhr) verzichtet.

Es werden Rundflüge über das Festivalgelände angeboten oder man kann sich mit einer 60-m-Hebebühne einen Überblick über das Tanzinsel Open Air verschaffen.

Künstler (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tanzinsel: Heiße Beats bei flirrender Hitze. In: mainpost.de. 28.08.2016. Abgerufen am 21.03.2018.
  2. 10.000 Besucher bei der Tanzinsel 2015 in Gemünden. In: mainpost.de. 30. August 2015. Abgerufen am 1. März 2016.
  3. Tanzinsel Gemünden: Selbst im Regen wird getanzt. In: main-echo.de. 25. August 2014. Abgerufen am 1. März 2016.
  4. Tanzinsel Open Air: 5.000 tanzten zur elektronischer Musik. In: mainpost.de. 2. September 2013. Abgerufen am 1. März 2016.
  5. Gelungene Premiereparty auf der Tanzinsel. In: mainpost.de. 1. September 2013. Abgerufen am 1. März 2016.