Tanzsportweltmeisterschaft (über zehn Tänze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weltmeisterschaften der Profis über zehn Tänze werden seit 1978 vom damaligen International Council of Ballroom Dancing ausgetragen (seit 1993: World Dance & Dance Sport Council Limited, seit 2007: World Dance Council Limited).

Profis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeister der Profis über zehn Tänze
(Professional Ten Dance World Champions)
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort
1978 David Sycamore & Denise Weavers England England
1979 David Sycamore & Denise Weavers England England
1980 David Sycamore & Denise Weavers England England Stadthalle, Bremen, Deutschland Deutschland
1981 David Sycamore & Denise Weavers England England Utrecht, Niederlande Niederlande
1982 David Sycamore & Denise Weavers England England
1983 David Sycamore & Denise Weavers England England München, Deutschland Deutschland
1984 David Sycamore & Denise Weavers England England Maurice-Richard Arena, Montreal, Kanada Kanada
1985 David Sycamore & Denise Weavers England England Slagharen, Niederlande Niederlande
1986 Marcus & Karen Hilton England England Berlin, Deutschland Deutschland
1987 Michael Hull & Patsy Hull-Krogull Deutschland Deutschland Slagharen, Niederlande Niederlande
1988 Raymond & Gunn Myhrengen Norwegen Norwegen Oslo, Norwegen Norwegen
1989 Michael Hull & Patsy Hull-Krogull Deutschland Deutschland München, Deutschland Deutschland
1990 Michael Hull & Patsy Hull-Krogull Deutschland Deutschland Westfalenhalle, Dortmund, Deutschland Deutschland
1991 Horst & Andrea Beer Deutschland Deutschland Maastricht, Niederlande Niederlande
1992 Horst & Andrea Beer Deutschland Deutschland Westfalenhalle, Dortmund, Deutschland Deutschland
1993 Martin & Alison Lamb England England Miami Beach, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1994 Bo & Helle Loft Jensen Danemark Dänemark Bielefeld, Deutschland Deutschland
1995 Kim & Cecilie Rygel Norwegen Norwegen Aalsmeer, Niederlande Niederlande
1996 Kim & Cecilie Rygel Norwegen Norwegen Westfalenhalle, Dortmund, Deutschland Deutschland
1997 Gary & Diana McDonald Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Fontainbleu Hotel, Miami Beach, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1998 Michael Hull & Mirjam Zweijsen Deutschland Deutschland Westfalenhalle, Dortmund, Deutschland Deutschland
1999 Alain Doucet & Anik Jolicoeur Kanada Kanada Debonte Wever, Slagharen, Niederlande Niederlande
2000 Alain Doucet & Anik Jolicoeur Kanada Kanada Le Mans, Frankreich Frankreich
2001 Alain Doucet & Anik Jolicoeur Kanada Kanada Queen Elizabeth Stadium, Hongkong, Hongkong Hongkong
2002 Alain Doucet & Anik Jolicoeur Kanada Kanada Stadthalle, Düsseldorf, Deutschland Deutschland
2003 Adam & Karen Reeve Island Island New Takanawa Prince Hotel, Tokio, Japan Japan
2004 Alain Doucet & Anik Jolicoeur Kanada Kanada Centre Pierre Chardenneau, Montreal, Kanada Kanada
2005 Alessandro Garofolo & Annamaria Bassano Italien Italien Ostia, Rom, Italien Italien
2006 Stefano Fanasca & Michela Battisti Italien Italien Kiew, Ukraine Ukraine
2007 Sergej Diemke & Katerina Timofeeva Deutschland Deutschland Gera, Deutschland Deutschland
2008 Gherman Mustuc & Iveta Lukosiute Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Siegerlandhalle, Siegen, Deutschland Deutschland
2009 Gherman Mustuc & Iveta Lukosiute Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Trois Riviere, Kanada Kanada
2010 Roman Myrkin & Nataliia Biedniagina Ukraine Ukraine Kiew, Ukraine Ukraine
2011 Nikolai Pilipenchuk & Natalia Skorikova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2012 Eldar Dzhafarov & Anna Sazina[1] Aserbaidschan Aserbaidschan Valleyfield, Kanada Kanada
2013 Steffen Zoglauer & Sandra Koperski[2] Deutschland Deutschland Valleyfield, Kanada Kanada
2014 Steffen Zoglauer & Sandra Koperski Deutschland Deutschland
2015 Nikolay Govorov & Evgeniya Tolstaya Russland Russland
2016 Alexandru Sindila & Jade Main England England
2017 (keine WM ausgetragen)
2018 Nikolay Govorov & Evgeniya Tolstaya Russland Russland Minsk, Belarus Belarus

Amateure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeister der Amateure über zehn Tänze
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort
1959 Peter Eggleton & Diana Gradwell England England London, England England
1960 Karl & Ursula Breuer Deutschland Deutschland München, Deutschland Deutschland
1961 Anthony Hurley & Fay Saxton England England London, England England
1962 Jürgen & Helga Bernhold Deutschland Deutschland Berlin, Deutschland Deutschland
1963 John & Betty Westley England England London, England England
1964–1968 keine WM ausgetragen
1969 Heinz Kern & Helga Theissl Osterreich Österreich (World Cup)
1970–1981 keine WM ausgetragen
1982 Marcus Hilton & Karen Johnston England England Oslo, Norwegen Norwegen
1983 Geir Bakke & Trine Dehli Norwegen Norwegen Berlin, Deutschland Deutschland
1984 Geir Bakke & Trine Dehli Norwegen Norwegen Linz, Osterreich Österreich
1985 Geir Bakke & Trine Dehli Norwegen Norwegen Stuttgart, Deutschland Deutschland
1986 Oliver & Martina Wessel-Therhorn Deutschland Deutschland Borne, Niederlande Niederlande
1987 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber Deutschland Deutschland Berlin, Deutschland Deutschland
1988 Jason Gilkinson & Peta Roby Australien Australien Perth, Australien Australien
1989 Kim Rygel & Cecilie Brinck Norwegen Norwegen Zürich, Schweiz Schweiz
1990 Kim Rygel & Cecilie Brinck Norwegen Norwegen Köln, Deutschland Deutschland
1991 Kim Rygel & Cecilie Brinck Norwegen Norwegen Antwerpen, Belgien Belgien
1992 Frank & Andrea Knief Deutschland Deutschland Moskau, Russland Russland
1993 Paul Green & Karren Rufs Australien Australien Sydney, Australien Australien
1994 Jan & Mirjam Zwijsen Niederlande Niederlande Linz, Osterreich Österreich
1995 Sven Traut & Sybill Daute Deutschland Deutschland Verona, Italien Italien
1996 Andrei Skufca & Katarina Venturini Slowenien Slowenien Wettingen, Schweiz Schweiz
1997 Andrei Skufca & Katarina Venturini Slowenien Slowenien Evry, Frankreich Frankreich
1998 Andrei Skufca & Katarina Venturini Slowenien Slowenien Hilleröd, Danemark Dänemark
1999 Neilas Katinas & Anita Pocz Deutschland Deutschland Riga, Lettland Lettland
2000 Peter Stokkebroe & Kristina Juel Danemark Dänemark Helsinki, Finnland Finnland
2001 Marat Gimaev & Alina Bassiouk Russland Russland Turin, Italien Italien
2002 Marat Gimaev & Alina Bassiouk Russland Russland Loule, Portugal Portugal
2003 Marat Gimaev & Alina Bassiouk Russland Russland Vancouver, Kanada Kanada
2004 Misa Cigoj & Anastazija Novozilova Slowenien Slowenien Melbourne, Australien Australien
2005 Misa Cigoj & Anastazija Novozilova Slowenien Slowenien Wien, Osterreich Österreich
2006 Christoph Kies & Blanca Ribas Turón Deutschland Deutschland Moskau, Russland Russland
2007 Christoph Kies & Blanca Ribas Turón Deutschland Deutschland Tokio, Japan Japan
2008 Christoph Kies & Blanca Ribas Turón Deutschland Deutschland Berlin, Deutschland Deutschland
2009 Andrey Zaytsev & Anna Kuzminskaya Russland Russland Platja d'Aro, Spanien Spanien
2010 Björn Bitsch & Ashli Williamson Danemark Dänemark Wien, Osterreich Österreich
2011 Björn Bitsch & Ashli Williamson Danemark Dänemark Shanghai, China Volksrepublik Volksrepublik China
2012 Björn Bitsch & Ashli Williamson Danemark Dänemark Oslo, Norwegen Norwegen
2013 Björn Bitsch & Ashli Williamson Danemark Dänemark Wien, Osterreich Österreich
2014 Miha Vodicar & Nadiya Bychkova Slowenien Slowenien Riga, Lettland Lettland
2015 Miha Vodicar & Nadiya Bychkova Slowenien Slowenien Chengdu, China Volksrepublik Volksrepublik China
2016 Jaak Vainomaa & Taina Savikurki Finnland Finnland Wien, Osterreich Österreich
2017 Dumitru Doga & Sarah Ertmer[3] Deutschland Deutschland Marseille, Frankreich Frankreich
2018 Konstantin Gorodilov & Dominika Bergmannova[4] Estland Estland Warschau, Polen Polen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WDC World Professional 10 Dance Friday, 05 October 2012, DancesportInfo.net.
  2. WDC World Professional 10 Dance Friday, 18 October 2013, DancesportInfo.net.
  3. Scores Adult Ten Dance, 8 October 2017, World DanceSport Federation.
  4. Scores Adult Ten Dance, 10 November 2018, World DanceSport Federation.