Tapin-Tops-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tapin-Tops-Nationalpark
Tapin-Tops-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 31° 39′ 49″ S, 152° 11′ 13″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Eukalyptuswald, Regenwald
Nächste Stadt: Number One, Wherrol Flat
Fläche: 109,76 km²
Gründung: 1. Januar 1999
i2i3i6

Der Tapin-Tops-Nationalpark ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates New South Wales, 264 km nördlich von Sydney, etwa 45 km nordwestlich von Taree und rund 75 km südwestlich von Port Macquarie.[1]

Der Nationalpark nördlich des Nowendoc River[1] ist mit Eukalyptus-Primärwald und Regenwald bestanden. Man findet dort etliche bedrohte Tierarten, wie das Parma-Wallaby, den Squirrel Glider oder den Sphagnum Frog (Froschart).[2]

Höchste Erhebung im Park ist der Rowleys Lookout mit 1018 m Höhe, der in 45 min. vom Parkplatz aus erwandert werden kann. Im Park gibt es etliche Picknickplätze.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tapin Tops National Park. NSW Environment & Heritage Office

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 27
  2. a b Tapin Tops National Park. NSW Environment & Heritage Office