Tapti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tapti
Tapi
Tapti bei Duskhede, Distrikt Jalgaon

Tapti bei Duskhede, Distrikt Jalgaon

Daten
Lage Zentral-Indien
Flusssystem Tapti
Abfluss über Golf von Khambhat → Arabische See
Quelle bei der Stadt Multai im Satpuragebirge
21° 46′ 58″ N, 78° 15′ 13″ O
Quellhöhe ca. 730 m
Mündung bei Surat in den Golf von KhambhatKoordinaten: 21° 5′ 4″ N, 72° 41′ 3″ O
21° 5′ 4″ N, 72° 41′ 3″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied ca. 730 m
Länge 724 km
Einzugsgebiet 61.575 km²

Linke Nebenflüsse Purna, Girna
Durchflossene Stauseen Ukai-Talsperre (Vallabh Sagar Sarovar Project), Chandora-Talsperre
Großstädte Burhanpur, Bhusawal, Surat
Mittelstädte Multai
Verlauf der Tapti

Verlauf der Tapti

Die Tapti oder Tapi (Hindi: ताप्ती, tāptī; Marathi: तापी, tāpī) ist ein ca. 724 km langer, ehemals bis Burhanpur schiffbarer Fluss in Zentral- und Westindien. Es ist einer von nur drei größeren Flüssen Indiens, die in die Arabische See münden.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tapti entspringt im Osten des Satpuragebirges bei der Stadt Multai im Distrikt Betul im Bundesstaat Madhya Pradesh; anschließend fließt sie westwärts, teilweise parallel zur Narmada. Sie entwässert die hauptsächlich zu Maharashtra gehörende Khandesh-Region und mündet nach etwa 724 km bei Surat im Bundesstaat Gujarat in den Golf von Khambhat, d. h. in die Arabische See.[1]

Einzugsgebiet und Durchflussmenge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Einzugsgebiet der Tapti umfasst ca. 61575 km² (nach anderen Angaben 65145 km²). Am Pegel Kathore hat der Fluss eine durchschnittliche jährliche Durchflussmenge von 489 m³/s, wobei die monatlichen Werte zwischen nur 2 m³/s (April, Mai) und maximal 9830 m³/s (August) schwanken können.[2]

Mythologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der indischen Mythologie ist Tapati, die Flussgöttin des Tapti, eine Tochter des Sonnengottes Vivasvat und dessen Nebenfrau Chhaya.[3] Der Quellort Multai zählt zu den bedeutendsten Pilgerorten Indiens.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tapti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tapti – Karte
  2. Tapti – div. Infos
  3. Jan Knappert: Lexikon der indischen Mythologie. München 1994, S. 89
Tapti bei Surat