Tarfaya (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Tarfaya in der ehemaligen Region Laâyoune-Boujdour-Sakia El Hamra
Luftaufnahme der Stadt Tarfaya
Skyline der Stadt Tarfaya

Die marokkanische Provinz Tarfaya liegt im Süden des Landes und ist seit 2015 eine der vier Provinzen der Region Laâyoune-Sakia El Hamra. Bei einer Gesamtfläche von ca. 12.270 km², die etwa zur Hälfte auf dem seit 1975/76 von Marokko annektierten Gebiet der Westsahara liegt, ist sie mit ihren nur ca. 13.000 Einwohnern die bevölkerungsmäßig kleinste Provinz des Landes. Die Hauptstadt ist die etwa 8.000 Einwohner zählende Stadt Tarfaya. Der Nordteil der Provinz gehörte von 1916 bis 1958 zum sogenannten Tarfaya-Streifen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein wesentlicher Faktor spielte die erst im 20. Jahrhundert einsetzende Sesshaftwerdung der Nomaden; seit den 1960er Jahren ließen sich auch Berber aus den immer trockener werdenden Regionen des Antiatlas hier nieder. Die Annektierung der Westsahara-Gebiete brachte einen zusätzlichen wirtschaftlichen Aufschwung für die Region.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fischfang und Landwirtschaft spielen nur untergeordnete Rollen im Wirtschaftsleben der Provinz; die Viehhaltung war in früheren Zeiten weitaus bedeutsamer. Viele Männer arbeiten heute in den Städten des Nordens oder in Europa. In den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ist der Tourismus als Einnahmequelle hinzugekommen.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur die Stadt Tarfaya ist als städtisches Siedlungsgebiet (municipalité) eingestuft; die anderen Orte gelten als Landgemeinden (cummunes rurales).[1][2]

Gemeinde Einwohner
1994
Einwohner
2004
Einwohner
2014
Tarfaya (M) 4.506 5.615 8.027
Daoura 966 878 1.108
El Hagounia 882 1.089 151
Akhfennir 1.334 1.583 2.280
Tah 563 1.255 1.516
Summen 8.251 10.420 13.082

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik Marokko (Memento des Originals vom 3. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.geohive.com
  2. Statistik Westsahara