Tassullo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf Burg Valer im Gemeindegebiet

Tassullo (Nones: Tassul) ist ein Ort in der Gemeinde Ville d’Anaunia und war bis 2015 eine nordostitalienische Gemeinde (comune) im Trentino in der Region Trentino-Südtirol. In der nordöstlichen Ecke der früheren Gemeinde befindet sich das Südufer des Lago di Santa Giustina. Tassullo liegt etwa 29,5 Kilometer nordnordwestlich von Trient im Nonstal auf einer Höhe von 546 m.s.l.m. Das Patronatsfest des Orts ist Mariä Himmelfahrt am 15. August.

Am 1. Januar 2016 schloss sich Tassullo mit den Gemeinden Nanno und Tuenno zur neuen Gemeinde Ville d’Anaunia zusammen. Die Gemeinde Tassullo hatte am 31. Dezember 2015 1868 Einwohner auf einer Fläche von 13,53 km². Zu ihr gehörten die Fraktionen Campo, Pavillo, Rallo und Sanzenone. Nachbargemeinden waren Cles, Nanno, Sanzeno, Taio und Tuenno.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das frühere Gemeindegebiet führt die Strada Statale 43 della Val di Non von Cles nach San Michele all’Adige. Der Bahnhof von Tassullo liegt an der Bahnstrecke Trient–Marilleva.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tassullo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 20′ N, 11° 3′ O