Tatjana Alexejewna Rubzowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tatjana Alexejewna Rubzowa (russisch Татьяна Алексеевна Рубцова; * 8. Mai 1962 in Leningrad) ist eine russische Schachspielerin.

Bei der ersten U20-Weltmeisterschaft der weiblichen Jugend 1982 in Senta belegte sie hinter Agnieszka Brustman den zweiten Platz. Im Dezember 2001 gewann sie mit 8 Punkten aus 9 Partien das II. Rudenko-Memorial in Sankt Petersburg.

1984 wurde sie Internationaler Meister der Frauen (WIM). Seit 1986 trägt sie den Titel Großmeister der Frauen (WGM). Ihre Elo-Zahl beträgt 2260 (Stand: Februar 2015), sie ist jedoch nicht mehr aktiv. Ihre letzte gewertete Partie spielte sie beim White Nights-Turnier im Juni 2004 in Sankt Petersburg. Ihre höchste Elo-Zahl war 2330 im Januar 1987.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]