Taurus Awards 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Taurus Awards 2007 waren die sechste Verleihung des Taurus Award und fanden am 25. Mai 2007 erneut wie seit 2003 auf einem Backlot der Paramount Pictures statt. Die Verleihung wurde von AMC übertragen. Im Vorjahr wurde erstmals seit Beginn der Veranstaltung im Jahr 2001 die Verleihung ausgesetzt.

Verleihung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Taurus Lifetime Achievement Award for an Action Movie Star wurde Burt Reynolds ausgezeichnet, während Jeannie Epper mit dem Taurus Lifetime Achievement Award geehrt wurde und Gerard Butler den Action Movie Star of the Year erhielt.

Auf der Bühne wurden Live-Stunts sowie Parkourläufe durchgeführt. Es waren mehr als 1700 Zuschauer anwesend. Joe Cocker trat mit dem Titel Feeling Alright auf. Dwayne Johnson führte wie bei der Verleihung zuvor als Moderator durch die Show.

Gewinner und Nominierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Taurus Award wird jährlich in wechselnden Kategorien vergeben. Im Jahr 2007 erfolgt die Verleihung in folgenden Kategorien.

Zeitleiste der Kategorien des Taurus Award

Kategorien 2000er 2010er
1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4
Bester Wasserstunt 3 5
Bester Luftstunt 3 5
Bester Stunt-Fahrer 5 5
Bester Tierstunt 3 5
Stuntkoordinator – Actionszene 5 5
Stuntkoordinator – Film 5 5
Bester Feuerstunt 5 5 5 5 5 5 5 4 5 3 4
Beste Kampfszene 5 5 5 5 5 5 5 4 5 5 5 5 5
Bester Stunt in der Höhe 3 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 6 5
Bester Fahrzeugstunt 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5
Bester Spezialstunt 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 6 5
Bester Stunt eines Mannes 5 5 5 5
Bester Stunt einer Frau 5 5 5 5 5 5 4 5 5 5 5 6
Bester Stunt in einem ausländischen Film 4 5 5 5 5 5 5 4 4 3 5
Bester Stuntkoordinator 5 5 5 5 6 5 6 6 5 6
Kategorien 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4
2000er 2010er

Die numerische Angabe entspricht der Anzahl der Nominierten der jeweiligen Kategorie.
Die Farbgebung erfolgt nach den folgenden Kriterien:

  •  Kategorie vergeben
  •  Kategorie im angegebenen Jahr vergeben
  •  Kategorie nicht vergeben
  •  Veranstaltung fand nicht statt

  • Die Auszeichnungen wurden wie in den beiden Jahren zuvor in neun Kategorien verliehen, in denen insgesamt 29 verschiedene Filme nominiert wurden. Dabei wurden die Filme James Bond 007 – Casino Royale sowie Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 mit jeweils vier Nominierungen am häufigsten nominiert. Mit zwei Auszeichnungen erhielt James Bond 007 – Casino Royale die meisten Taurus Awards. Wie in den drei Jahren zuvor wurde eine deutsche Actionserie als beste ausländische Produktion ausgezeichnet.

    Folgende Filme des Vorjahres wurden 2007 nominiert sowie mit dem Taurus Award ausgezeichnet.

    Kategorie
    (Englische Originalbezeichnung)
    Nominierte Filme
    (Gewinner fett markiert)
    Beste Kampfszene
    (Best Fight)
    James Bond 007 – Casino Royale
    Firewall
    Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
    X-Men: Der letzte Widerstand
    X-Men: Der letzte Widerstand
    Bester Feuerstunt
    (Best Fire)
    Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit
    Letters from Iwo Jima
    Letters from Iwo Jima
    Nacho Libre
    Running Scared
    Bester Stunt in der Höhe
    (Best High Work)
    James Bond 007 – Casino Royale
    Departed – Unter Feinden
    Mission: Impossible III
    Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
    Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
    Bester Fahrzeugstunt
    (Best Work With A Vehicle)
    James Bond 007 – Casino Royale
    Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit
    The Fast and the Furious: Tokyo Drift
    The Fast and the Furious: Tokyo Drift
    Ricky Bobby – König der Rennfahrer
    Bester Spezialstunt
    (Best Specialty Stunt)
    S.H.I.T. – Die Highschool GmbH
    Crank
    Jede Sekunde zählt – The Guardian
    Liebe braucht keine Ferien
    Oh je, du fröhliche
    Härtester Schlag
    (Hardest Hit)
    Nacho Libre
    Nachts im Museum
    Poseidon
    Rebell in Turnschuhen
    Ich, Du und der Andere
    Bester Stunt einer Frau
    (Best Overall Stunt By A Stunt Woman)
    Der Teufel trägt Prada
    Superman Returns
    Ultraviolet
    Ultraviolet
    X-Men: Der letzte Widerstand
    Bester Stuntkoordinator
    (Best Stunt Coordinator And/Or 2nd Unit Director)
    James Bond 007 – Casino Royale
    Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit
    The Fast and the Furious: Tokyo Drift
    Mission: Impossible III
    Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
    Bester Stunt in einem ausländischen Film
    (Best Action In A Foreign Film)
    Alarm für Cobra 11 (Deutschland)
    Children of Glory (Ungarn)
    Dhoom 2 – Back in Action (Indien)
    Nomad – The Warrior (Kasachstan)
    Torrente 3: El Protector (Argentinien)

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]