Tawiskaron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tawiskaron (zu deutsch „Feuerstein“)[1] bzw. Sawiskera [2] ist ein böser Geist in den Mythen der nordamerikanischen Irokesen[1] und Wyandot. Er ist der Bruder und Gegenspieler des Teharonhiawagon, der als guter Gott bekannt war.[3]

Beschreibung[Bearbeiten]

Tawiskaron zerstörte vor allem die Schöpfungen seines Zwillingsbruders Teharonhiawagon. Er erschuf Ungeheuer in Menschengestalt, raubte die Sonne und ließ eine Kröte das für die Menschen lebensnotwendige Wasser trinken und verderben.[1]

In einigen Riten erscheint Tawiskaron als großer Zauberer, dem man zugetraut hat, verschiedene Krankheiten zu heilen.[1] Ihm wurden der Abend und die Nacht zugeordnet[3] und ihm waren die Nachtzeremonien gewidmet.[1] In der Mythologie der Seneca, die ebenfalls zu den Irokesen gehören, beherrscht er den Osten.[3]

Teharonhiawagon[Bearbeiten]

Teharonhiawagon ist demgegenüber der gute Gott, sein Name bedeutet übersetzt „der den Himmel mit zwei Händen hält“.[3] Sein Zweitname, Oterongtongnia, bedeutet „Bäumchen“.[3] Bei den Seneca heißt der gute Gott Djuskaha, was so viel wie „Kleiner Spross“ bedeutet.[3] Bei Ihnen beherrscht er den Osten der Erde.[3]

Alle guten Dinge wurden von ihm erschaffen, er ist der Spender der Gesundheit und des Wohlstandes, entsprechend wurden ihm der Morgen und der Tag zugeordnet[3]

Belege[Bearbeiten]

  1. a b c d e Stichwort „Tawiskaron“. In: Manfred Lurker: Lexikon der Götter und Dämonen. Verlag Kröner, 2. Aufl., 1989
  2.  James Wilson: The Earth Shall Weep: A History of Native America. Grove Press, 2000, ISBN 0802197469, S. 110 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. a b c d e f g h Stichwort „Teharonhiwagon“. In: Manfred Lurker: Lexikon der Götter und Dämonen. Verlag Kröner, 2. Aufl., 1989

Weiterführende Literatur[Bearbeiten]

  • Stichwort „Tawiskaron“. In: Frederick Webb Hodge: Handbook of American Indians North of Mexico. Reprint des Werkes von 1912, Band 4 von 4 (Handbook of American Indians), The Smithsonian Institution, Bureau of American Ethnology 2003; S. 718-723 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  • Stichwort „Teharonhiwagon“. In: Frederick Webb Hodge: Handbook of American Indians North of Mexico. Reprint des Werkes von 1912, Band 4 von 4 (Handbook of American Indians), The Smithsonian Institution, Bureau of American Ethnology 2003; S. 718-723 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).