Team Dimension Data/Saison 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel listet Erfolge und Fahrer des Radsportteams Dimension Data in der Saison 2018 auf.

Erfolge in der UCI WorldTour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
28. August SpanienSpanien 4. Etappe Vuelta a España Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ben King
2. September SpanienSpanien 9. Etappe Vuelta a España Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ben King

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
8. Februar Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate 4. Etappe Dubai Tour 2.HC Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
18. April OsterreichÖsterreich ItalienItalien 3. Etappe Tour of the Alps 2.HC AustralienAustralien Ben O'Connor
17. Mai NorwegenNorwegen 2. Etappe Tour of Norway 2.HC NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
21. Juni NorwegenNorwegen Norwegische Meisterschaft – Einzelzeitfahren NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
24. Juni EritreaEritrea Eritreische Meisterschaft – Straßenrennen EritreaEritrea Merhawi Kudus

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgTeam roster
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Igor Antón2. März 1983ESP SpanienMovistar (2015)
Natnael Berhane5. Januar 1991ERI EritreaEuropcar (2014)
Edvald Boasson Hagen17. Mai 1987NOR NorwegenSky (2014)
Mark Cavendish21. Mai 1985GBR Vereinigtes KönigreichEtixx-Quick Step (2015)
Steve Cummings19. März 1981GBR Vereinigtes KönigreichBMC Racing Team (2014)
Scott Davies5. August 1995GBR Vereinigtes KönigreichTeam Wiggins (2017)
Nicholas Dlamini12. August 1995RSA SüdafrikaDimension Data for Qhubeka (2017)
Nicolas Dougall21. November 1992RSA Südafrika
Bernhard Eisel17. Februar 1981AUT ÖsterreichSky (2015)
Ryan Gibbons13. August 1994RSA SüdafrikaDimension Data for Qhubeka (2016)
Reinardt Janse van Rensburg3. Februar 1989RSA SüdafrikaGiant-Shimano (2014)
Jacques Janse van Rensburg6. September 1987RSA SüdafrikaBurgos 2016-Castilla y León (2011)
Ben King22. März 1989USA Vereinigte StaatenCannondale-Drapac (2016)
Merhawi Kudus23. Januar 1994ERI Eritrea
Louis Meintjes21. Februar 1992RSA SüdafrikaUAE Team Emirates (2017)
Lachlan Morton2. Januar 1992AUS AustralienJelly Belly-Maxxis (2016)
Ben O’Connor 25. November 1995AUS AustralienAvanti IsoWhey Sports (2016)
Serge Pauwels21. November 1983BEL BelgienOmega Pharma - Quick Step (2014)
Mark Renshaw22. Oktober 1982AUS AustralienEtixx-Quick Step (2015)
Tom Slagter1. Juli 1989NED NiederlandeCannondale-Drapac (2017)
Jay Robert Thomson12. April 1986RSA SüdafrikaUnitedHealthcare (2012)
Scott Thwaites12. Februar 1990GBR Vereinigtes KönigreichBora-Argon 18 (2016)
Johann van Zyl2. Februar 1991RSA Südafrika
Jacobus Venter13. Februar 1987RSA Südafrika
Julien Vermote 26. Juli 1989BEL BelgienQuick-Step Floors (2017)
Amanuel Gebreigzabhier17. August 1994ERI Eritrea
Mekseb Debesay15. Juni 1991ERI Eritrea
Matteo Sobrero (1. Aug.–31. Dez., Stagiaire)14. Mai 1997ITA Italien
Kent Main (1. Aug.–31. Dez., Stagiaire)8. Januar 1996RSA Südafrika
Connor Swift (1. Aug.–31. Dez., Stagiaire)30. Oktober 1995GBR Vereinigtes Königreich
Quelle: UCI

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]