Team EnVyUs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Team EnVyUs
Team Envy logo.svg
Kürzel nV
Hauptsitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Gründungsjahr 2007
Clanfarbe schwarz/blau
Hauptsponsor u. a. Monster Energy
Homepage teamenvyus.com
Mannschaften

Team EnVyUs (auch bekannt als Team Envy, Envy oder nV) ist eine US-amerikanische E-Sport-Organisation. Sie konnte bisher vor allem in der Spielereihe Call of Duty und Counter-Strike: Global Offensive Erfolge vorweisen. Zurzeit wird die Organisation von Mike „Hastr0“ Rufail verwaltet. EnVyUs hat aktive Spieler in den Spielen Call of Duty: WWII, Counter-Strike: Global Offensive, Overwatch, Halo 4, Gears of War, League of Legends und Rocket League.

Call of Duty[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2007 gegründet, feierte Team EnVyUs noch in Call of Duty 4: Modern Warfare mit zwei zweiten Plätzen in der Major League Gaming erste Erfolge. Erstmals auf Platz Eins stand nV beim MLG Online National Championship in der Disziplin Call of Duty: Modern Warfare 2. In Call of Duty: Black Ops stand das Team wiederum bei der MLG National Championship 2011 auf dem Podest. Nach eher geringem Engagement für das Spiel Call of Duty: Modern Warfare 3 nahm nV in Call of Duty: Black Ops II wieder an Wettkämpfen teil. Bei den ersten Call of Duty Championships im Jahr 2013 erreichte Team EnVyUs den zweiten Platz und gewann 200.000 US-Dollar. Gleiches gelang nV auch im Folgejahr bei der Call of Duty Championship 2014. Nennenswerte erste Plätze feierte nV in CoD: Ghosts bei der Gfinity G3 Lan und bei der MLG Call of Duty: Ghosts League Season 3. Auch in den späteren Spielen der CoD-Serie stellt Team EnVyUs ein Lineup. Für Call of Duty: Black Ops III konnte sich nV unter anderem Patrick „ACHES“ Price und Tyler „TeePee“ Polchow verpflichten. Nachdem man zur Stage 2 in Black Ops 3 sich mit „Apathy“ und „J0hn“ verstärkte, konnte sich nV sowohl den Sieg bei den Stage 2 Playoffs sowie bei Call of Duty XP 2016 holen. Das Weltmeister Lineup blieb auch für CoD: Infinite Warfare erhalten. Trotz Erreichen des zweiten Platzes bei der Call of Duty World League Championship 2017 verließen "JKap", "Apathy" und "John" das Team am 26. August 2017. Am 4. November 2017 wurden "Huke", "Classic" und "Temp" für das Call of Duty: WWII-Team mit "SlasheR" verpflichtet.

Aktuelles Lineup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin „SlasheR“ Liddicoat
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cuyler "Huke" Garland
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donovan "Temp" Laroda
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas "Classic" DiCostanzo

Ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jordan „JKap“ Kaplan
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bryan „Apathy“ Zhelyazkov
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnathon „John“ Perez
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt „NaDeSHoT“ Haag
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken „Dedo“ Dedo
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rayb „LyaR“ Loftus
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Renato „Saints“ Forza
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jordan „ProoFy“ Cannon
  • KanadaKanada Raymond „Rambo“ Lussier
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeremy „StuDyy“ Astacio
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Seth „Scump“ Abner
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matthew „Formal“ Piper
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joseph „MerK“ Deluca
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anthony „NameLeSs“ Wheeler
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Renato „Saints“ Forza
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tommy „ZooMaa“ Paparratto
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ulysses „AquA“ Silva
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam „Octane“ Larew
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Daniel „Loony“ Loza
  • KanadaKanada Jevon „Goonjar“ Gooljar
  • IrlandIrland Jordan „Jurd“ Crowley

Counter-Strike: Global Offensive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Februar 2015 verpflichtete sich Team EnVyUs die fünf französischen Sieger des DreamHack Winters 2014.[1] Durch den dortigen Sieg des ehemaligen Lineups von Team LDLC durfte nV an der ESL One Katowice 2015 teilnehmen und erreichte dort das Halbfinale. Obwohl das Team in der ersten Jahreshälfte 2015 allein bei Wettbewerben von Star Ladder und Gfinity London über 100.000 US-Dollar Preisgeld gewinnen konnte, entschied sich die Organisation im Juli 2015 die Spieler Richard „shox“ Papillon und Edouard „SmithZz“ Dubourdeaux im Tausch gegen Dan „apEX“ Madesclaire und Kenny „kennyS“ Schrub an Titan eSports abzugeben.[2] Das neue Lineup feierte im August 2015 den Sieg auf den IEM X - gamescom und den Finaleinzug auf der ESL One Cologne 2015,[3][4] sowie im September 2015 den Sieg von Gfinity Champion of Champions 2015. Sportlicher Höhepunkt des Jahres 2015 war für nV der Gewinn des Majors DreamHack Cluj-Napoca.

Im März 2016 verpflichtete EnVyUs Timothée „DEVIL“ Démolon von Team LDLC White. Fabien „kioShiMa“ Fiey musste das Team verlassen[5].

Im Oktober 2016 verließ Timothée „DEVIL“ Démolon das Team aufgrund interner Probleme und wurde durch Christophe „SIXER“ Xia ersetzt, der zuvor als Stand-In für nV gespielt hatte. Am 3. Februar 2017 musste EnVyUs den Abgang der Spieler Nathan „NBK“ Schmitt, Dan „apEX“ Madesclaire und Kenny „kennyS“ Schrub bekanntgeben.[6] Am Folgetag präsentierte nV mit Cédric „RpK“ Guipouy, Alexandre „xms“ Forté und David „devoduvek“ Dobrosavljevic drei neue Spieler, welche Christophe „SIXER“ Xia und Vincent „Happy“ Schopenhauer komplettieren.[7]

Im Frühjahr 2018 musste das Team öfters die Mannschaft umstellen, bis man sich im Juni 2018 dazu entschied, das gesamte Team zu entlassen.[8] Nach der Sommerpause wurde bekannt gegeben, dass man ein neues Team rund um das ex-Splyce-Team aufbaut, womit eine Teilnahme an der ESL Pro League Season 8 gesichert war.[9]

Im März 2019 wurden die Spieler Brad „ANDROID“ Fodor, Jacob „FugLy“ Medina und Sam „s0m“ Oh unter Vertrag genommen, wobei die Spieler Stephen „reltuC“ Cutler und Taylor „Drone“ Johnson das Team verließen.[10]

Anfang des Jahres 2020 wurde 2 europäische Spieler unter Vertrag genommen, Michał „MICHU“ Müller und Buğra „Calyx“ Arkin, die für Brad „ANDROID“ Fodor und Jacob „FugLy“ Medina einsprangen.[11] Als Coach wurde der deutsche Spieler Nikola „LEGIJA“ Ninic dazugeholt. Im August verließ Ryan „ryann“ Welsh Team Envy, was dazu führte, dass Nikola „LEGIJA“ Ninic von der Rolle des Coaches absah und als aktiver Spieler nun im Roster fungierte. Als Trainer-Ersatz sprang Jakub „kuben“ Gurczyński ein.[12] Im Januar 2021 trennte man sich vom Team.[13]

Ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DeutschlandDeutschland Nikola „LEGIJA“ Ninic (Jan. 2020-Jan. 2021)
  • PolenPolen Michał „MICHU“ Müller (Jan. 2020-Jan. 2021)
  • TurkeiTürkei Buğra „Calyx“ Arkin (Jan. 2020-Jan. 2021)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noah „Nifty“ Francis (Sept. 2018-Jan. 2021)
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Thomas „Thomas“ Utting (Sept. 2020-Jan. 2021)
  • PolenPolen (Coach) Jakub „kuben“ Gurczyński (Aug. 2020-Jan. 2021)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan „ryann“ Welsh (Sept. 2019-Aug. 2020)
  • KanadaKanada Kaleb „moose“ Jayne (Jan. 2020-Aug. 2020)
  • KanadaKanada Brad „ANDROID“ Fodor (März 2019-Feb. 2020)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jacob „FugLy“ Medina (März 2019-Feb. 2020)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam „s0m“ Oh (März 2019-Dez. 2019)
  • SudafrikaSüdafrika Aran „Sonic“ Groesbeek (Mai 2019-Sept. 2019)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Josh „jdm64“ Marzano (Sept. 2018-Juni 2019)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Taylor „Drone“ Johnson (Sept. 2018-März 2019)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephen „reltuC“ Cutler (Sept. 2018-März 2019)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kory „SEMPHIS“ Friesen (Sept. 2018-Dez. 2018)
  • FrankreichFrankreich Richard „shox“ Papillon (Feb.–Juli 2015)
  • FrankreichFrankreich Edouard „SmithZz“ Dubourdeaux (Feb.–Juli 2015)
  • FrankreichFrankreich Fabien „kioShiMa“ Fiey (Feb. 2015–März 2016)
  • FrankreichFrankreich Timothée „DEVIL“ Démolon (März 2016–Okt. 2016)
  • FrankreichFrankreich Nathan „NBK“ Schmitt (Feb. 2015–Feb. 2017)
  • FrankreichFrankreich Dan „apEX“ Madesclaire (Juli 2015–Feb. 2017)
  • FrankreichFrankreich Kenny „kennyS“ Schrub (Juli 2015–Feb. 2017)
  • FrankreichFrankreich Christophe „SIXER“ Xia (Okt. 2016-Juni 2018)
  • FrankreichFrankreich Vincent „Happy“ Schopenhauer (Feb. 2015-Juni 2018)
  • FrankreichFrankreich Cédric „RpK“ Guipouy (Feb. 2017-Juni 2018)
  • FrankreichFrankreich Alexandre „xms“ Forté (Feb. 2017-Juni 2018)
  • BelgienBelgien Adil „ScreaM“ Benrlitom (Feb. 2017-Juni 2018)

League of Legends[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. Mai 2016 wurde bekannt, dass Team EnVyUs den LCS Spot des gebannten Teams LA Renegades aufkaufen will. Kurze Zeit später wurde bekannt gegeben, dass der Deal ausgehandelt wurde.[14]

Aktuelles Lineup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nat. Name Position
Korea SudSüdkorea Shin „Seraph“ Woo-yeong Top Lane
Korea SudSüdkorea Nam „lira“ Tae-yoo Jungle
Korea SudSüdkorea Noh „Ninja“ Geon-woo Mid Lane
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Apollo „Apollo“ Price AD-Carry
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Surgent „Hakuho“ Nickolas[15] Support
Korea SudSüdkorea Kim „Procxin“ Seyoung Jungle Substitute
RusslandRussland Alexey „Alex Ich“ Ichetovkin Mid Lane Substitute
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach „Nientonsoh“ Malhas AD-Carry Substitute

StarCraft II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Kim „viOLet“ Dong-hwan nahm EnVyUs am 12. Februar 2015 einen erfolgreichen südkoreanischen StarCraft II-Spieler unter Vertrag.[16] Im Mai 2016 wurde zudem Choi „Polt“ Sung-hoon verpflichtet.[17]

Smite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roster im Oktober 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David „Allied“ Hance
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Riley „Incon“ Unzelman
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kurt „Weak3n“ Schray
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jarod „CycloneSpin“ Nguyen
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ismael „KikiSoCheeky“ Torres

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EnVyUs to recruit ex-LDLC - Report. hltv.org, 1. Februar 2015, abgerufen am 13. Februar 2015 (englisch).
  2. Titan, EnVyUs swap players. In: hltv.org. 20. Juli 2015, abgerufen am 20. Juli 2015 (englisch).
  3. Intel® Extreme Masters Season X - gamescom (Counter-Strike: Global Offensive) auf esportsearnings.com
  4. ESL One Cologne 2015 auf esportsearnings.com
  5. EnVyUs sign DEVIL. hltv.org, 8. März 2016, abgerufen am 8. März 2016 (englisch).
  6. Milan Švejda: G2 announce new lineup. hltv.org, 3. Februar 2017, abgerufen am 3. Februar 2017 (englisch).
  7. Zvonimir Burazin: EnVyUs announce new roster. hltv.org, 4. Februar 2017, abgerufen am 4. Februar 2017 (englisch).
  8. Luis Mira: Official: EnVyUs release CS:GO rosters. hltv.org, 20. Juni 2018, abgerufen am 28. September 2018 (englisch).
  9. Luis Mira: EnVyUs confirm CS:GO return. hltv.org, 28. September 2018, abgerufen am 28. September 2018 (englisch).
  10. unknown: Changes to Envy CS:GO - 03/22/2019. envy.gg, 22. März 2019, abgerufen am 8. September 2020 (englisch).
  11. Danish Allana: Envy confirm addition of new quartet. hltv.org, 31. Januar 2020, abgerufen am 8. September 2020 (englisch).
  12. unknown: Changes to the Roster. twitter.com, 6. August 2018, abgerufen am 8. September 2020 (englisch).
  13. Freaks 4U Gaming GmbH freaks4u.com: Team Envy setzt Legija und restliches Team auf Transferliste. Abgerufen am 15. Januar 2021.
  14. EnVyUs agree to terms for Renegades, poised to enter the LCS. (Nicht mehr online verfügbar.) In: The Daily Dot. 13. Mai 2016, archiviert vom Original am 29. Mai 2016; abgerufen am 28. Mai 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dailydot.com
  15. Team EnVyUs. (Nicht mehr online verfügbar.) In: lol.esportspedia.com. Archiviert vom Original am 29. Mai 2016; abgerufen am 29. Mai 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/lol.esportspedia.com
  16. viOLet joins Team Envyus. teamliquid.net, 12. Februar 2015, abgerufen am 13. Februar 2015 (englisch).
  17. Envy signs Polt for multi-year deal (Memento des Originals vom 1. Dezember 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/teamenvyus.com teamenvyus.com