Teanna Kai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teanna Kai (2005)

Teanna Kai (* 25. März 1978, nach anderer Quelle 15. Januar 1971[1] in Houston, Texas) ist eine amerikanische Pornodarstellerin und Schauspielerin asiatischer Abstammung.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teanna Kai gab ihr Filmdebüt 1999 in Primal Urge und drehte in Folge über 170 Hardcorefilme (Stand: Mai 2016). 2001 war sie Pet of the Month October 2001 des Penthouse Magazins. Während ihrer Karriere drehte sie hauptsächlich lesbische Hardcorefilme. Im Jahr 2007 drehte sie ihren letzten Film und beendete ihre aktive Pornokarriere.

Neben ihren Auftritten in pornographischen Produktionen war sie auch in mehreren Erotikfilmen im Fernsehen als Schauspielerin zu sehen. So spielte sie im Film Sexual Magic von Edward Holzman 2001 die Hexe Kate.[2][3] Sexual Magic wurde produziert von Indigo Entertainment und ausgestrahlt bei Showtime[4] sowie Showtime Too.[5] Ebenfalls 2001 spielte sie die Rolle der Sue in Hollywood Sex Fantasy von Kelley Cauthen. Im Film Body & Soul, der auch unter dem Titel The Sex Substitute im Fernsehen ausgestrahlt wurde,[6] spielte sie die Rolle der Karen.[7]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pornographische Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: The 4 Finger Club 5
  • 2001: Asian Sorority Girls
  • 2001 & 2002: Pussyman’s Decadent Divas 11, 17, 18 & 20
  • 2003: Nurse Teanna
  • 2004: Soloerotica 5
  • 2005: Girlvana
  • 2005: Nasty Girls
  • 2006: Lipstick Lesbians
  • 2006: Teanna Kai is the Teacher
  • 2007: Teanna Kai AKA Filthy Whore

Sonstige Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Thrills (Fernsehserie) (1 Episode)
  • 2001: Sexual Magic
  • 2001: Hollywood Sex Fantasy
  • 2003: Hotel Erotica (Fernsehserie) (1 Episode)
  • 2006: Body & Soul

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Teanna Kai – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spice VOD – Teanna Kai Abgerufen am 8. Mai 2016
  2. IMDB zu Sexual Magic. Abgerufen am 3. März 2013.
  3. Matthew M. Foster: Kritik zu Sexual Magic. Abgerufen am 3. März 2013.
  4. Sendeplan für Showtime im August/September 2005. Abgerufen am 3. März 2013.
  5. Sendeplan von Showtime Too für August 2006. Abgerufen am 3. März 2013 (PDF; 30 kB).
  6. Review zu The Sex Substitute. 10. Oktober 2004, abgerufen am 3. März 2013.
  7. Body & Soul bei IMDB. Abgerufen am 3. März 2013.