Technische Universität Cluj-Napoca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Technische Universität Cluj-Napoca
Logo
Gründung 1920
Ort Cluj-Napoca, Rumänien
Studenten rund 12.000
Website www.utcluj.ro
TU Cluj-Napoca: Hauptgebäude
TU Cluj-Napoca: Gebäude der Fakultät für Bauingenieurwesen

Die Technische Universität Cluj-Napoca (auch: Technische Universität Klausenburg; rum. Universitatea Tehnicǎ din Cluj-Napoca) ist eine Technische Universität in Cluj-Napoca, der Hauptstadt des Kreises Cluj in Siebenbürgen in Rumänien.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die TU Technische Universität Cluj-Napoca ist mit rund 12.000 Studierenden die zweitgrößte ihrer Art in Rumänien. 2010 wurde die Nord Universität Baia Mare eingegliedert. Die Studierendenzahl stieg dadurch auf ca. 18.000 Studierende. Nach einer Reform des rumänischen Hochschulwesens im Jahr 2011 gehört die TU Cluj-Napoca zu den nur 11 rumänischen Hochschulen, an denen ein Doktorgrad erworben werden kann. Sie wurde im Rahmen einer Zertifizierung der Rumänischen Agentur für Qualitätssicherung in der Höheren Bildung “ARACIS” außerdem als eine "Universität für wissenschaftliche Forschung" eingestuft, was eine Voraussetzung für ein Antragsrecht im neu eingerichteten Forschungsfördersystem Rumäniens ist.

An der TU Cluj-Napoca gibt es einen Deutschsprachigen Studiengang "Industrielles Ingenieurwesen", der mit der Unterstützung der Universität Stuttgart und der finanziellen Förderung durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) betrieben wird.[1]

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Technische Universität Cluj-Napoca hat 13 Fakultäten:

auf dem Campus Cluj:

Sowie auf dem Campus des Universitätszentrums Nord Baia Mare:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.tcm.utcluj.ro/de/tcm-germana/informatii-studenti/?lang=de