Teddy Castellucci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theodore Ross „Teddy“ Castellucci[1] (* 1965)[2] ist ein US-amerikanischer Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Teddy Castelluci machte 1983 seinen Abschluss an der Lindenhurst High School.[3]

Castelluci ist insbesondere durch seine Arbeit an Komödien und im Speziellen für seine Mitarbeit an Filmen mit Adam Sandler, darunter Big Daddy, Die Wutprobe und 50 erste Dates, bekannt. Nachdem er 2005 letztmals mit Spiel ohne Regeln für Sandler arbeitete, wurde er anschließend durch den britischen Filmkomponisten Rupert Gregson-Williams ersetzt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

BMI Film & TV Awards
  • 1998: BMI Film Music Award - Eine Hochzeit zum Verlieben
  • 2000: BMI Film Music Award - Big Daddy
  • 2003: BMI Film Music Award - Mr. Deeds
  • 2004: BMI Film Music Award - 50 erste Dates
  • 2004: BMI Film Music Award - Die Wutprobe

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Teddy Castellucci auf peoplesmart.com (englisch), abgerufen am 5. November 2011
  2. Teddy Castellucci auf radaris.com (englisch), abgerufen am 5. November 2011
  3. Teddy Castellucci auf Classfinders.com (englisch), abgerufen am 5. November 2011