Tel Keppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tel Keppe
Lage
Tel Keppe (Irak)
Tel Keppe
Tel Keppe
Koordinaten 36° 29′ N, 43° 7′ OKoordinaten: 36° 29′ N, 43° 7′ O
Staat Irak
Gouvernement Ninawa
Basisdaten
Einwohner 40,000 (2010)

Tel Keppe (arabisch تل كيف; aramäisch ܬܠ ܟܐܦܐ) ist eine Assyrische (Aramäische/Chaldäische) Stadt im Irak.

Die Stadt befindet sich in der Ninive-Ebene und gehört zum Gouvernement Ninawa. In der Stadt leben rund 40.000 Menschen (Stand: 2010) die überwiegend zur Chaldäisch-katholischen Kirche gehören. Tel Keppe liegt weniger als 20 km nordöstlich der Provinzhauptstadt Mossul.

Im August 2014 wurde der Ort von der Terrororganisation Islamischer Staat erobert. Im Oktober 2016 wurde infolge der Schlacht um Mossul Tel Keppe befreit.[1]

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georges Garmou (* 8. Dezember 1921 in Tel Keppe bei Mosul Irak; † 9. September 1999), Erzbischof der chaldäisch-katholischen Erzeparchie Mosul.
  • Joseph II. (Chaldäisch-katholischer Patriarch), Mar Joseph II. (* 1667 in Tel Keppe; † 2. Juni 1712 in Diyarbakir), Patriarch der Chaldäisch-katholischen Kirche
  • Tariq Aziz (1936–2015), Außenminister des Irak unter Saddam Husain

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CNN:Mosul offensive: ISIS kills hundreds of men and boys, Iraqi source says, 23. Oktober 2016