TemplateMonster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TemplateMonster
Rechtsform Privatunternehmen
Gründung 24. Mai 2002
Sitz Brooklyn, New York City Vereinigte Staaten
Mitarbeiterzahl 300+
Branche Websitevorlagen, Internet
Website www.templatemonster.com/de/

TemplateMonster ist ein Unternehmen im Bereich Webentwicklung und Webdesign, das fertige Lösungen für Websites, Landingpages, Newsletter u. a. liefert. Mit der Produktpalette von über 21 000 Artikeln gehört es zu den größten Anbietern auf dem Markt für Templates. TemplateMonster hat seinen Hauptsitz in Brooklyn, New York. Die Website des Unternehmens templatemonster.com zählt nach dem Alexa-Ranking zu den 2000 meistbesuchten Websites weltweit.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TemplateMonster verkauft HTML5- und Bootstrap-Templates, CMS- und E-Commerce-Vorlagen, PSD-Templates sowie Elemente der Corporate Identity. Unter universellen CMS, die TemplateMonster im Angebot hat, finden sich WordPress, Drupal, Joomla и MotoCMS. Das Unternehmen entwickelt auch Vorlagen für E-Commerce-Websites, und zwar für Magento, VirtueMart, ZenCart, PrestaShop, OpenCart, Shopify, WooCommerce. Jedes Template, das bei TemplateMonster angeboten wird, ist auf einen bestimmten Bereich zugeschnitten: Fotostudio, Restaurant, Klinik usw.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TemplateMonster wurde am 24. Mai 2002 gegründet. Die Idee hinter dem Geschäft ergab sich aus der Erkenntnis, dass individuelle Websites zu teuer für viele Kunden sind. TemplateMonster setzte sich daher zum Ziel, vorgefertigte Websites günstiger als die Einstellung eines Webstudios zu machen. Im Jahr 2002 fokussierte sich das TemplateMonster-Team auf die Erstellung von HTML- und Flash-Vorlagen für Websites. Außerdem entwarf das Unternehmen Elemente der Corporate Identity (z. B. Logo-Vorlagen) für verschiedene Branchen. Im Nachhinein wurde das Portfolio mit Lösungen für populäre CMS, Website-Baukästen und E-Commerce-Plattformen erweitert:

  • 2005 begann das Unternehmen Vorlagen für osCommerce und Zen Cart zu entwickeln;
  • 2006 wurde das erste Wordpress Theme in den Shop-Katalog aufgenommen;
  • 2007 startete die Entwicklung von Joomla Templates;
  • 2008 erweiterte TemplateMonster seine Produktpalette um Vorlagen für Drupal и Magento;
  • 2010 waren PrestaShop und VirtueMart Templates neu im Sortiment.
  • 2012 bot TemplateMonster das erste Template für OpenCart zum Verkauf an.
  • 2013 kamen Vorlagen für Shopify und Wix in den Handel.
  • 2017 startete das Unternehmen ein neues Geschäftsmodell und eröffnete den Marktplatz für digitale Produkte.
  • 2019 brachte TemplateMonster den ONE-Service auf den Markt, mit dem digitale Produkte als Abonnement erhältlich sind.

MotoCMS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Popularität von Flash in den späten 2000er Jahren brachte TemplateMonster dazu, eine Partnerschaft mit FlashMoto CMS zu schließen, einem Content-Management-System und einem Website Builder für Flash-basierte Websites. Im Jahr 2009 hat www.templatemonster.com eine separate Produktkategorie für FlashMoto CMS Website Vorlagen veröffentlicht. Als Flash langsam an Bedeutung zu verlieren begann, hat FlashMoto CMS seine Produkte überarbeitet, um moderne technische Anforderungen und neue Web-Entwicklung Standards zu erfüllen. FlashMoto CMS wurde in MotoCMS umbenannt. Im Jahr 2014 ist der Gründer von MotoCMS Demetrio Fortman dem Unternehmen TemplateMonster als neuer COO beigetreten. Heute bietet TemplateMonster Website Vorlagen, die auf MotoCMS 3 (die neueste Version der Plattform) und anderen wichtigsten CMS und E-Commerce-Plattformen basieren.

Monstroid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monstroid steht für ein “Baukasten-Theme” für WordPress-Websites, das TemplateMonster im Jahr 2015 veröffentlichte. Im Unterschied zu klassischen WordPress Themes geht es beim neuen Produkt um ein Toolkit, das über Plugins, Erweiterungen, visuelle Elemente und Website-Komponenten verfügt. Monstroid ist mit dem MotoPress-Editor ausgestattet, dessen modularer Code-Aufbau Cherry Framework 4 ähnelt. Ein weiteres Merkmal von Monstroid ist die Möglichkeit, mit über- und untergeordneten Themes (Parent/Child Themes) zu arbeiten.

2016 wurde das Monstroid 2 Theme präsentiert, das basierend auf der völlig neuen Architektur moderne WordPress-Editors wie Elementor und Gutenberg unterstützt.

Fakten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 29. Dezember 2005 wurde das 10.000. Template veröffentlicht. Ende Juni 2014 zählte die TemplateMonster-Sammlung bereits über 50.000 Vorlagen. Zu jenem Zeitpunkt wurden einige Templates als veraltet angesehen und mussten vom Shop entfernt werden. Seit Anfang 2019 sind im Katalog ca. 21.000 Vorlagen verfügbar, die von über 1600 Autoren stammen.
  • Die russische und spanische Version der TemplateMonster-Website wurden 2012 an den Start gebracht. 2015 kamen die deutsche, französische, italienische, polnische, türkische und brasilianische Version hinzu.
  • Das TemplateMonster-Team besteht aus Designern, Entwicklern und Qualitätsspezialisten, die sich mit der Erstellung von Vorlagen beschäftigt. Tatsächlich geht es beim Unternehmen um ein Webstudio mit einem umfangreichen, aber standardisierten Sortiment.
  • TemplateMonster bietet den Support für alle hauseigenen Produkte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]