Tendon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tendon
Wappen von Tendon
Tendon (Frankreich)
Tendon
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton La Bresse
Gemeindeverband Communauté de communes des Hautes Vosges
Koordinaten 48° 7′ N, 6° 41′ OKoordinaten: 48° 7′ N, 6° 41′ O
Höhe 409–807 m
Fläche 21,85 km2
Einwohner 514 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 88460
INSEE-Code

Kirche und Rathaus

Tendon ist eine französische Gemeinde mit 514 Einwohnern (1. Januar 2014) im Département Vosges der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Épinal und zum Kantons La Bresse. Wörtlich übersetzt heißt Tendon Sehne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Tendon liegt in den Vogesen, etwa in der Mitte zwischen den Städten Épinal und Gérardmer.

Lage der Gemeinde Tendon im Département Vosges

Das fast 22 Quadratkilometer große Gemeindegebiet umfasst einen Abschnitt des stark reliefierten Teiles der südwestlichen Vogesen. Prägend sind die tief eingeschnittenen Täler des Ruisseau de la Hutte und seiner Nebenflüsse, von denen der Scouet besonders hervorzuheben ist. Die Bäche entspringen in 650 bis 750 Metern Meereshöhe und überwinden das Gefälle teilweise über Kaskaden. Im äußersten Norden des Gemeindegebietes mündet der Ruisseau de la Hutte in den Barba, einen Nebenfluss der Vologne, die ihrerseits zur Mosel entwässert. Der überwiegende Teil des bergigen Gemeindeareales ist bewaldet. Die Wälder teilen sich in die Forste Les Grandes Hayes im Westen, Bois de la Charme de l’Ormont im Osten sowie Forêt de Fossard im Süden. Die Wälder werden von Rodungsinseln unterbrochen, auf denen Bergbauernhöfe stehen und Weidewirtschaft betrieben wird. Namentlich benannt sind die Höfe Champ des Brayes an der Passstraße (Col de la Bisoire) nach Éloyes in das Moseltal. Höchster Punkt der Gemeinde ist eine 807 m hohe Erhebung südöstlich des Ortskerns.

Nachbargemeinden von Tendon sind Faucompierre im Norden, Laveline-du-Houx im Nordosten, Rehaupal im Osten, Le Tholy im Südosten, Cleurie im Süden, Saint-Étienne-lès-Remiremont und Éloyes im Südwesten sowie Xamontarupt im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Gemeinde entstand aus dem Bann Tendon, auch Tandon genannt. Der Bann, zu dem die Weiler und Höfe Tendon, Houx, Laveline, Dehiex, Xamontarupt und La Poirie zählten, war im Ancien Régime von der Vogtei Remiremont abhängig. Eingepfarrt waren die Einwohner in der Kirchengemeinde von Docelles, bis 1707 in der 25 Jahre zuvor errichteten Kirche Tendon eine Pfarrstelle eingerichtet wurde. Im Jahr 1790 wurde die Gemeinde Tendon in ihrer heutigen Ausdehnung geschaffen.[1]

Die Erwerbsgrundlagen waren lange Zeit die Landwirtschaft, insbesondere die Viehhaltung sowie der Holzeinschlag in den dichten Wäldern um Tendon.

Große Kaskade von Tendon

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 528 423 380 386 434 448 477

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleine Kaskade von Tendon
  • Kirche Saint-Claude mit einer Orgel aus dem Jahr 1891[2]
  • Großer und kleiner Wasserfall von Tendon (La Grande et la Petite Cascade de Tendon): der Große Wasserfall am Scouet ist 32 Meter hoch und fällt in mehreren Kaskaden. Er ist gut erschlossen, kostenlos zu begehen und zieht insbesondere an heißen Sommertagen viele Touristen aus dem Umland an.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tendon liegt an der Départementsstraße 11, die von Épinal nach Le Tholy und weiter als D 477 über Gérardmer und den Vogesenkamm (Col de la Schlucht) die kürzeste Verbindung von Épinal nach Colmar im Elsass darstellt. Die nächstliegende Bahnstation befindet sich im sieben Kilometer entfernten Docelles an der Bahnlinie Arches-Saint-Dié.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag auf vosges-archives.com. Abgerufen am 18. April 2011 (PDF; 211 kB, französisch).
  2. Orgel der Kirche Tendon auf vosges.orgues.free.fr. Abgerufen am 18. April 2011 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tendon – Sammlung von Bildern