Tennis Masters Cup 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Tennis Masters Cup 2003 wurde in Houston veranstaltet. Das Turnier ist die letzte Veranstaltung im ATP-Kalender und war 2003 zugleich die Spieler-Weltmeisterschaft im Herrentennis. Es war die insgesamt 34. Auflage des Wettbewerbes. Die besten acht Spieler der abgelaufenen Saison hatten sich für diesen Wettbewerb qualifiziert.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifizierte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste Rang Spieler
1 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick
2 2 SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero
3 3 SchweizSchweiz Roger Federer
4 4 ArgentinienArgentinien Guillermo Coria
5 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi
6 6 DeutschlandDeutschland Rainer Schüttler
7 7 SpanienSpanien Carlos Moyá
8 8 ArgentinienArgentinien David Nalbandian

Rote Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick ArgentinienArgentinien Guillermo Coria 6:3, 6:7, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick DeutschlandDeutschland Rainer Schüttler 6:4, 6:7, 6:7
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick SpanienSpanien Carlos Moyá 6:2, 3:6, 6:3
ArgentinienArgentinien Guillermo Coria DeutschlandDeutschland Rainer Schüttler 3:6, 6:4, 2:6
ArgentinienArgentinien Guillermo Coria SpanienSpanien Carlos Moyá 6:2, 6:3
DeutschlandDeutschland Rainer Schüttler SpanienSpanien Carlos Moyá 5:7, 4:6

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Setzliste Spieler Spiele Sätze Punkte
1 6 DeutschlandDeutschland Rainer Schüttler 43:42 4:4 2:1
2 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 51:42 5:4 2:1
3 4 ArgentinienArgentinien Guillermo Coria 36:39 4:4 1:2
4 7 SpanienSpanien Carlos Moyá 29:36 3:4 1:2

Blaue Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero SchweizSchweiz Roger Federer 3:6, 1:6
SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 6:2, 3:6, 4:6
SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero ArgentinienArgentinien David Nalbandian 3:6, 1:6
SchweizSchweiz Roger Federer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 6:7, 6:3, 7:6
SchweizSchweiz Roger Federer ArgentinienArgentinien David Nalbandian 6:3, 6:0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi ArgentinienArgentinien David Nalbandian 7:6, 3:6, 6:4

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Setzliste Spieler Spiele Sätze Punkte
1 3 SchweizSchweiz Roger Federer 43:23 6:1 3:0
2 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 46:48 5:4 2:1
3 8 ArgentinienArgentinien David Nalbandian 31:32 3:4 1:2
4 2 SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero 21:38 1:6 0:3

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
DeutschlandDeutschland Rainer Schüttler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 7:5, 0:6, 4:6
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick SchweizSchweiz Roger Federer 6:7, 2:6

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi SchweizSchweiz Roger Federer 3:6, 0:6, 4:6

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifizierte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste Rang Spieler
1 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
2 2 IndienIndien Mahesh Bhupathi
Weissrussland 1995Weißrussland Max Mirny
3 3 SchwedenSchweden Jonas Björkman
AustralienAustralien Todd Woodbridge
4 4 BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
5 5 AustralienAustralien Wayne Arthurs
AustralienAustralienPaul Hanley
6 6 FrankreichFrankreich Michaël Llodra
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
7 7 TschechienTschechien Martin Damm
TschechienTschechien Cyril Suk
8 8 ArgentinienArgentinien Gastón Etlis
ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez

Rote Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
SchwedenSchweden Jonas Björkman
AustralienAustralien Todd Woodbridge
4:6, 6:3, 7:69
TschechienTschechien Martin Damm
TschechienTschechien Cyril Suk
FrankreichFrankreich Michaël Llodra
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
3:6, 6:75
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
TschechienTschechien Martin Damm
TschechienTschechien Cyril Suk
7:5, 6:70, 7:64
SchwedenSchweden Jonas Björkman
AustralienAustralien Todd Woodbridge
FrankreichFrankreich Michaël Llodra
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
6:71, 6:3, 4:6
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
FrankreichFrankreich Michaël Llodra
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
6:4, 5:7, 6:4
SchwedenSchweden Jonas Björkman
AustralienAustralien Todd Woodbridge
TschechienTschechien Martin Damm
TschechienTschechien Cyril Suk
6:3, 6:3

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Setzliste Spieler Sätze Punkte
1 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
6:3 3:0
2 6 FrankreichFrankreich Michaël Llodra
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
5:3 2:1
3 3 SchwedenSchweden Jonas Björkman
AustralienAustralien Todd Woodbridge
4:4 1:2
4 7 TschechienTschechien Martin Damm
TschechienTschechien Cyril Suk
1:6 0:3

Blaue Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
IndienIndien Mahesh Bhupathi
Weissrussland 1995Weißrussland Max Mirny
BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
4:6, 7:66, 6:74
AustralienAustralienWayne Arthurs
AustralienAustralienPaul Hanley
ArgentinienArgentinien Gastón Etlis
ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez
4:6, 7:65, 7:69
IndienIndien Mahesh Bhupathi
Weissrussland 1995Weißrussland Max Mirny
ArgentinienArgentinien Gastón Etlis
ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez
4:6, 4:6
BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
AustralienAustralienWayne Arthurs
AustralienAustralienPaul Hanley
6:4, 6:75, 7:66
IndienIndien Mahesh Bhupathi
Weissrussland 1995Weißrussland Max Mirny
AustralienAustralienWayne Arthurs
AustralienAustralienPaul Hanley
6:4, 7:64
BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
ArgentinienArgentinien Gastón Etlis
ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez
6:2, 6:1

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Setzliste Spieler Sätze Punkte
1 4 BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
6:2 3:0
2 8 ArgentinienArgentinien Gastón Etlis
ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez
3:4 1:2
3 2 IndienIndien Mahesh Bhupathi
Weissrussland 1995Weißrussland Max Mirny
3:4 1:2
4 7 AustralienAustralienWayne Arthurs
AustralienAustralienPaul Hanley
3:5 1:2

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
ArgentinienArgentinien Gastón Etlis
ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez
6:2, 6:4
BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
FrankreichFrankreich Michaël Llodra
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
1:6, 3:6

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Spieler Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
FrankreichFrankreich Michaël Llodra
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
6:76, 6:3, 3:6, 7:63, 6:4