Tennislife Cup 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennislife Cup 2009
Datum 28.9.2009 – 4.10.2009
Auflage 3
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
ATP Challenger Tour
Austragungsort Neapel
ItalienItalien Italien
Turniernummer 3635
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 64.000 
Vorjahressieger (Einzel) ItalienItalien Tomas Tenconi
Vorjahressieger (Doppel) ItalienItalien Leonardo Azzaro
ItalienItalien Alessandro Motti
Sieger (Einzel) PortugalPortugal Frederico Gil
Sieger (Doppel) PortugalPortugal Frederico Gil
KroatienKroatien Ivan Dodig
Turnierdirektor Enrico Rummo
Turnier-Supervisor Stepháne Cretois
Letzte direkte Annahme SpanienSpanien Pablo Santos-González (187)
Stand: 11. Januar 2017

Der Tennislife Cup 2009 war ein Tennisturnier, das vom 28. bis 4. Oktober 2009 in Neapel stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. AustralienAustralien Peter Luczak Viertelfinale
02. SpanienSpanien Óscar Hernández Halbfinale
03. SpanienSpanien Marcel Granollers Viertelfinale
04. RusslandRussland Teimuras Gabaschwili Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ItalienItalien Potito Starace Finale

06. PortugalPortugal Frederico Gil Sieg

07. AlgerienAlgerien Lamine Ouahab 1. Runde

08. BrasilienBrasilien Thiago Alves 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  AustralienAustralien P. Luczak 4 6 7                        
 DeutschlandDeutschland D. Brands 6 3 61   1  AustralienAustralien P. Luczak 7 6
 IsraelIsrael H. Levy 4 4   WC  ItalienItalien F. Volandri 5 2  
WC  ItalienItalien F. Volandri 6 6     1  AustralienAustralien P. Luczak 7 3 2
SE  SpanienSpanien A. Ramos 6 7   WC  RumänienRumänien A. Ungur 5 6 6  
LL  MonacoMonaco B. Balleret 4 5   SE  SpanienSpanien A. Ramos 3 5  
WC  RumänienRumänien A. Ungur 6 6   WC  RumänienRumänien A. Ungur 6 7  
8  BrasilienBrasilien T. Alves 2 2     WC  RumänienRumänien A. Ungur 4 65
3  SpanienSpanien M. Granollers 7 6   6  PortugalPortugal F. Gil 6 7  
Q  MarokkoMarokko R. El Amrani 5 3   3  SpanienSpanien M. Granollers 6 6  
 SpanienSpanien P. Riba 6 6    SpanienSpanien P. Riba 4 3  
Q  NiederlandeNiederlande M. Middelkoop 3 1     3  SpanienSpanien M. Granollers 1 3
 FrankreichFrankreich A. Sidorenko 6 7   6  PortugalPortugal F. Gil 6 6  
 ItalienItalien T. Tenconi 1 64    FrankreichFrankreich A. Sidorenko 3 2  
 KroatienKroatien I. Dodig 2 65   6  PortugalPortugal F. Gil 6 6  
6  PortugalPortugal F. Gil 6 7     6  PortugalPortugal F. Gil 2 6 6
5  ItalienItalien P. Starace 7 6   5  ItalienItalien P. Starace 6 1 4
 ItalienItalien P. Lorenzi 63 1   5  ItalienItalien P. Starace 6 6  
LL  ItalienItalien M. Crugnola 6 6   LL  ItalienItalien M. Crugnola 4 0  
 SpanienSpanien I. Navarro 2 3     5  ItalienItalien P. Starace 7 6
SE  SpanienSpanien M. Á. López Jaén 4 7 0   4  RusslandRussland T. Gabaschwili 62 4  
Q  ItalienItalien A. Brizzi 6 65 6   Q  ItalienItalien A. Brizzi 4 4  
PR  SpanienSpanien P. Santos-González 7 4 65   4  RusslandRussland T. Gabaschwili 6 6  
4  RusslandRussland T. Gabaschwili 65 6 7     5  ItalienItalien P. Starace 6 6
7  AlgerienAlgerien L. Ouahab 4 4   2  SpanienSpanien Ó. Hernández 2 1  
 BelgienBelgien X. Malisse 6 6    BelgienBelgien X. Malisse 0 r  
Q  SpanienSpanien S. Gutiérrez Ferrol 0 3    SpanienSpanien P. Andújar 3  
 SpanienSpanien P. Andújar 6 6      SpanienSpanien P. Andújar 3 3
 TschechienTschechien L. Rosol 2 6 4   2  SpanienSpanien Ó. Hernández 6 6  
WC  ItalienItalien G. Petrazzuolo 6 2 6   WC  ItalienItalien G. Petrazzuolo 4 66  
WC  ItalienItalien E. Fioravante 1 4   2  SpanienSpanien Ó. Hernández 6 7  
2  SpanienSpanien Ó. Hernández 6 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. ItalienItalien Daniele Bracciali
ItalienItalien Alessandro Motti
Viertelfinale
02. AustralienAustralien Carsten Ball
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kaes Van’t Hof
Viertelfinale
03. IsraelIsrael Amir Hadad
IsraelIsrael Harel Levy
Viertelfinale
04. SpanienSpanien Pablo Andújar
AustralienAustralien Peter Luczak
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien A. Motti
6 4 [10]        
 FrankreichFrankreich J. Eysseric
 FrankreichFrankreich A. Sidorenko
4 6 [5]     1  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien A. Motti
7 4 [8]  
WC  MarokkoMarokko R. El Amrani
 NiederlandeNiederlande M. Middelkoop
4 1    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Battistone
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Battistone
5 6 [10]  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Battistone
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Battistone
6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Battistone
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Battistone
3 4  
3  IsraelIsrael A. Hadad
 IsraelIsrael H. Levy
6 6      KroatienKroatien I. Dodig
 PortugalPortugal F. Gil
6 6  
 SpanienSpanien M. Á. López Jaén
 SpanienSpanien A. Ramos
0 2     3  IsraelIsrael A. Hadad
 IsraelIsrael H. Levy
6 5 [9]  
 ItalienItalien F. Aldi
 ItalienItalien M. Crugnola
3 1    KroatienKroatien I. Dodig
 PortugalPortugal F. Gil
4 7 [11]  
 KroatienKroatien I. Dodig
 PortugalPortugal F. Gil
6 6        KroatienKroatien I. Dodig
 PortugalPortugal F. Gil
6 6
 BrasilienBrasilien T. Alves
 TschechienTschechien L. Rosol
6 6      BrasilienBrasilien T. Alves
 TschechienTschechien L. Rosol
1 3
 RusslandRussland T. Gabaschwili
 AlgerienAlgerien L. Ouahab
0 3      BrasilienBrasilien T. Alves
 TschechienTschechien L. Rosol
6 6    
WC  MonacoMonaco B. Balleret
 ItalienItalien M. Trevisan
6 0 [9]   4  SpanienSpanien P. Andújar
 AustralienAustralien P. Luczak
0 3  
4  SpanienSpanien P. Andújar
 AustralienAustralien P. Luczak
1 6 [11]        BrasilienBrasilien T. Alves
 TschechienTschechien L. Rosol
3 7 [12]
 PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Kowalczyk
6 6      PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Kowalczyk
6 64 [10]  
 SpanienSpanien I. Navarro
 SpanienSpanien P. Santos-González
3 4      PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Kowalczyk
7 61 [10]  
WC  ItalienItalien E. Fioravante
 ItalienItalien G. Petrazzuolo
65 4   2  AustralienAustralien C. Ball
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Van’t Hof
66 7 [5]  
2  AustralienAustralien C. Ball
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Van’t Hof
7 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]