Teodossi von Tarnowo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teodossi von Tarnowo darstellendes Mosaik an der Alexander-Newski-Kathedrale

Teodossi von Tarnowo, auch Teodosij Tarnowski, (bulgarisch Теодосий Търновски; † 27. November 1363 in Konstantinopel) war ein bulgarischer Geistlicher und Gelehrter.

Er war Lehrer des Euthymios von Tarnowo. In der Zeit um 1350 gründete er das für die bulgarische Literatur bedeutende Kloster Kilifarewo bei Tarnow.

Seit 2017 ist er Namensgeber für den St.-Theodosius-Nunatak auf der Alexander-I.-Insel in der Antarktis.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Teodossi von Tarnowo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien