Teora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teora
Teora (Italien)
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Avellino (AV)
Koordinaten 40° 51′ N, 15° 15′ OKoordinaten: 40° 51′ 0″ N, 15° 15′ 0″ O
Höhe 660 m s.l.m.
Fläche 23 km²
Einwohner 1.459 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 83056
Vorwahl 0827
ISTAT-Nummer 064108
Volksbezeichnung teoresi
Schutzpatron San Nicola
Website Teora

Teora ist eine italienische Gemeinde mit 1459 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Avellino in der Region Kampanien. Der Ort ist Teil der Comunità Montana Alta Irpinia.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Caposele, Conza della Campania, Lioni und Morra De Sanctis.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Haltepunkt Morra De Sanctis-Teora liegt einige Kilometer nördlich des Ortes an der im Personenverkehr nicht mehr bedienten Bahnstrecke Avellino–Rocchetta Sant’Antonio.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort erscheint schon in griechischen und römischen Quellen ab dem ersten vorchristlichen Jahrhundert.

Die Stadt wurde mehrfach von schweren Erdbeben erschüttert, 1694, 1732 und zuletzt das Erdbeben in der Irpinia 1980.

Nach dem Wiederaufbau blieben viel Häuser leer, und wurden ab 2020 in einer 1-Euro-Kampagne an Familien mit Kindern vermarktet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Teora – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. https://www.youtube.com/watch?v=sqtK9oIjZMM