Terdeghem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Terdeghem
Wappen von Terdeghem
Terdeghem (Frankreich)
Terdeghem
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Wormhout
Gemeindeverband Flandre Intérieure
Koordinaten 50° 48′ N, 2° 32′ OKoordinaten: 50° 48′ N, 2° 32′ O
Höhe 19–80 m
Fläche 8,82 km2
Einwohner 548 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km2
Postleitzahl 59587
INSEE-Code

Terdeghem, westflämisch: Terdegem, ist eine Gemeinde im französischen Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Wormhout (bis 2015 Kanton Steenvoorde) im Arrondissement Dunkerque. Sie grenzt im Nordwesten an Cassel, im Norden und im Osten an Steenvoorde, im Südosten an Eecke, im Süden an Saint-Sylvestre-Cappel und im Südwesten an Sainte-Marie-Cappel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frühere Ortsnamen waren Terdengim (1002), Tertingehem (1038), Terdingehem (1115), Terdengem (1167), Terdighem (1187) und Therdeghem (1798). 1801 trug die Ortschaft schon ihren heutigen Namen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 399 402 393 455 503 540 519 582

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Terdeghem

  • Windmühlen
  • Kirche Saint-Martin

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1555–1557.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Terdeghem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien