Terminator (Charakter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Endoskelett des Terminators

Der Terminator (auch bekannt als Cyberdyne Systems Model 101 (CSM 101) und T-800) ist ein fiktiver Charakter aus dem Terminator-Franchise, der von Arnold Schwarzenegger verkörpert wird und einen Androiden darstellen soll.

Der erste Auftritt des Terminators war in Terminator, einem Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1984 von James Cameron, als Antagonist. Im Film wurde der Terminator von Maschinen, die die Menschheit als Bedrohung sehen, aus der Zukunft in die Vergangenheit geschickt, um Sarah Connor zu töten, um die Geburt von John Connor, dem Mann, der die Unterwerfung der Menschheit durch die Maschinen verhindern wird, zu verhindern.

Während der originale Terminator in besagtem Film zerstört wurde, kommt das gleiche Modell in den Nachfolgerfilmen vor. In Terminator 2 – Tag der Abrechnung, Terminator 3 – Rebellion der Maschinen, Terminator Genisys und Terminator: Dark Fate ist der Terminator der Protagonist statt der Antagonist, den auch einer der T-800 -Terminatoren in einer Nebenrolle im vierten Terminator-Film Terminator: Die Erlösung darstellt.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer Rangliste des American Film Institute (AFI) mit dem Titel AFI's 100 Years...100 Heroes & Villains nimmt der Terminator gleich zwei Plätze ein: Platz 48 der ikonischsten Helden sowie Platz 22 der ikonischsten Schurken in Filmen.

In der von dem britischen Empire erstellten Liste der "100 greatest film characters" hält der Terminator Rang 14.[1]

Stand Oktober 2019 belegt der Terminator Platz 12 der Rangliste "Best Movie Characters of All Time" des Online-Magazins Ranker.[2]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Terminator wird im Film Terminator von Kyle Reese als Cyborg bezeichnet. Streng genommen ist das nicht korrekt. Ein Cyborg ist eine Lebensform, welche mit technischen Mitteln erweitert wurde. Der Terminator ist ein Androide. Er bezeichnet sich selbst im zweiten Film korrekt als kybernetischen Organismus, bestehend aus menschlichem Gewebe über einem metallischen Endoskelett.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Empire's The 100 Greatest Movie Characters. Empire Magazine.
  2. The Best Movie Characters of All Time. Abgerufen am 30. Oktober 2019 (englisch).