Terrestrisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Terrestrisch werden jene Methoden, Vorgänge, Daten, Systeme, Instrumente, Organismen oder Objekte genannt, die

  1. sich auf den Planeten Erde beziehen (terrestrisch = irdisch) oder
  2. sich auf der Erde befinden bzw. dort stattfinden (terrestrisch = erdgebunden) oder
  3. zur Landfläche der Erde bzw. zu Anwendungen oder Prozessen gehören, die sich auf dem Land (und nicht in der Luft oder auf dem Wasser) abspielen (terrestrisch = landgestützt).

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

terrestrisch = irdisch
terrestrisch = erdgebunden
  • erdgebundene Observatorien, Messinstrumente oder Verfahren im Gegensatz zu solchen, die im Luftraum oder Weltall eingesetzt werden (z. B. satellitengestützte Methoden);
    • so wird eine Datenübertragung über Funk dann als terrestrisch bezeichnet, wenn sie keinen Satelliten als Zwischenstation verwendet (z. B. steht das T in DVB-T für „terrestrisch“).
    • terrestrische Waldinventur: Baumumfänge werden gemessen; der Belaubungsgrad der Baumkronen durch Augenschein vom Boden aus geschätzt.
terrestrisch = landgestützt

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: terrestrisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen