Terroranschlag in Kabul am 19. April 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei dem Terroranschlag in Kabul am 19. April 2016 wurden durch einen mutmaßlichen Selbstmord-Terroranschlag der Taliban mindestens 64 Menschen getötet und etwa über 347 Menschen verletzt.[1]

Mitten im Zentrum von Kabul kam es zu einer heftigen Explosion. Der Anschlag soll der afghanischen Geheimdienstzentrale gegolten haben.[2] Ein Fahrzeug, das mit Sprengstoff versehen war, fuhr in die Nähe des Eingangs des Geheimdienstgebäudes und der Selbstmordattentäter sprengte sich dort in die Luft. Weitere Terroristen eröffneten kurz darauf das Feuer.[3] Anschließend wurden weitere sporadische Kämpfe und Feuergefechte in der Kabuler Region mit den afghanischen Sicherheitskräften vermeldet und von einigen Festnahmen von mutmaßlichen Tätern und Talibananhängern berichtet.[4][5]

Während am Anfang von wenigen Toten und Verletzten berichtet wurde, stieg deren Zahl im Laufe des Tages erheblich an. Die Mehrheit der Opfer der Explosionen erlitt schwere Verletzungen und ist in einem kritischen Zustand. Der afghanische Präsident Aschraf Ghani machte die Taliban für den Anschlag verantwortlich und verurteilte ihn auf das Schärfste, sowie drohte mit Vergeltungsmaßnahmen.[6][7][8] Der Anschlag war der schwerste in Kabul seit dem Jahr 2001.[9] Der Sprecher der Taliban Zabiullah Mujahid übernahm die Verantwortung für das Attentat.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Afghanistan attack: Kabul suicide blast deaths rise to 64 – BBC News (englisch) Abgerufen am 20. April 2016.
  2. Taliban-Attentat: Mehrere Tote und Verletzte bei Bombenanschlag in Kabul. Focus Online, abgerufen am 22. April 2016.
  3. Afghanistan: Tote bei Bombenanschlag im Zentrum Kabuls. In: tagesschau.de. tagesschau.de, abgerufen am 22. April 2016.
  4. Afghanistan: Mehr als 300 Verletzte nach Explosion in Kabul. Spiegel Online, abgerufen am 22. April 2016.
  5. Associated Press: The Latest: UN Security Council condemns Taliban attack (englisch). In: The Washington Post, 19. April 2016. Abgerufen am 20. April 2016. 
  6. Josh Smith: Afghan Taliban kill at least 28 in major attack in central Kabul (englisch) Reuters. 19. April 2016. Abgerufen am 19. April 2016.
  7. Jane Onyanga-Omara: Officials: At least 28 dead, over 300 wounded in Kabul attack (englisch) Abgerufen am 19. April 2016.
  8. a b Michael Pearson, Masoud Popalzai, Zahra Ullah: Dozens die in Afghanistan as Taliban attack (englisch) CNN. Abgerufen am 19. April 2016.
  9. ABC News: Dozens Killed in Taliban Attack on Afghan Security Agency (englisch) Abgerufen am 19. April 2016.