Terry George

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Terry George (* 20. Dezember 1952 in Belfast) ist ein nordirischer Regisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terry George ist seit 1978 verheiratet und Vater zweier Kinder. Seit Ende der 1980er Jahre tritt als Drehbuchautor in Erscheinung, seit 1996 ist er auch als Film- und Fernsehregisseur tätig.

1996 gewann er den Europäischen Filmpreis für seinen Film Mütter & Söhne. 2012 gewann er gemeinsam mit seiner Tochter Oorlagh George, die als Produzentin fungierte, für The Shore den Oscar. Zuvor war er 2005 gemeinsam mit Keir Pearson für den Oscar für das Drehbuch zu Hotel Ruanda nominiert. 1994 war er erstmals für diesen Prewis nominiert gewesen, damals zusammen mit Jim Sheridan.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]