Terzan 5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kugelsternhaufen
Daten von Terzan 5
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Schütze
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 17h 48m 04,85s [1]
Deklination -24° 46′ 44,6″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) +13,85 mag [2]
Winkelausdehnung 9,8' [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Milchstraße
Rotverschiebung -(314 ± 50) ⋅ 10-6 [1]
Radialgeschwindigkeit (-85 ± 10) km/s [1]
Entfernung 19.000 ± 1600 Lj
(5900 ± 500 pc) [1]
Alter 12 Mrd. / 6 Mrd. Jahre [1]
Metallizität [Fe/H] -0,2 / +0,3
Geschichte
Entdeckung Agop Terzan
Entdeckungsdatum 1968
Katalogbezeichnungen
 C 1745-247 • GCl 76.1 • ESO 520-27 •
Aladin previewer

Terzan 5 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Schütze, welcher ursprünglich als 10,3 kpc (ca. 33.600 Lj) von der Erde und 2,4kpc vom galaktischen Zentrum entfernt angenommen wurde. Messungen von 1996, 2007 und 2009 legen jedoch eine geringere Distanz zu unserem Sonnensystem nahe. Aktuelle Schätzungen gehen von einer Entfernung von (5,9 ± 0,5) kpc ((19000 ± 1600) Lj) von der Erde aus, jedoch wird Terzan 5 damit noch immer dem Bulge unserer Galaxie zugerechnet.

Entdeckt wurde der Haufen 1968 von Agop Terzan auf Fotoplatten der Sternwarte Haute Provence in Südfrankreich, wobei Terzan später irrtümlicherweise denselben Haufen erneut "entdeckte" und in der Originalpublikation von 1971 als Terzan 5 und 11 veröffentlichte.

Im Gegensatz zu den allermeisten Kugelsternhaufen, die nur aus einer Sternpopulation bestehen, entstand Terzan 5 in zwei Schüben. Eine Population entstand vor 12 Milliarden Jahren, eine jüngere vor 6 Milliarden Jahren. Ein vergleichbarer Aufbau war bislang nur von Omega Centauri bekannt.

Da Untersuchungen des VLT zeigten, dass Terzan 5 über eine größere Masse verfügt als ursprünglich angenommen, wird in Verbindung mit seiner komplexen Zusammensetzung davon ausgegangen, dass es sich um ein Überbleibsel einer im Anfangsstadium unserer Milchstraße eingefangenen Zwerggalaxie handelt.

In Terzan 5 wurden mindestens 20 Pulsare, darunter der bislang am schnellsten rotierende Millisekundenpulsar PSR J1748-2446ad entdeckt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Terzan 5 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d The cluster Terzan 5 as a remnant of a primordial building block of the Galactic bulge, Veröffentlicht 11/2009, englisch (PDF; 1,8 MB)
  2. a b Students for the Exploration and Development of Space
  3. Hitting the Pulsar Jackpot in Terzan 5 with the GBT, Veröffentlicht 12/2004, bibcode:2004AAS...20511102R (englisch)