Tesino (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tesino
Das Flussbett des Tesino

Das Flussbett des Tesino

Daten
Lage Provinz Ascoli Piceno, Marken, Italien
Flusssystem Tesino
Flussgebietseinheit Appennino Centrale
Quelle Monte La Torre bei Force
42° 57′ 38″ N, 13° 34′ 4″ O
Quellhöhe 826 m
Mündung Bei Grottammare in die AdriaKoordinaten: 42° 58′ 42″ N, 13° 52′ 32″ O
42° 58′ 42″ N, 13° 52′ 32″ O
Länge 37 km[1]
Mittelstädte Grottammare
Kleinstädte Offida, Ripatransone
Gemeinden Force, Rotella, Montedinove, Castignano, Montalto delle Marche, Cossignano,

Der Tesino ist ein Fluss mit 37 km Länge in den Marken (Provinz Ascoli Piceno), Italien.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der von den Römern Tessuinum genannte Fluss entsteht am Monte La Torre westlich von Force. Danach durchfließt er die Gemeinden von Rotella, Montedinove, Castignano, Montalto delle Marche und Cossignano. Nach Offida und Ripatransone gelangt er südlich von Grottammare in die Adria. Er besitzt keine nennenswerten Nebenflüsse.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite Porto dei Piceni