Testa Grigia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Testa Grigia
Tête grise
Graukopf
Testa Grigia mit Bergstation der Luftseilbahn (links) und meteorologischer Station (Mitte), rechts das Matterhorn

Testa Grigia mit Bergstation der Luftseilbahn (links) und meteorologischer Station (Mitte), rechts das Matterhorn

Höhe 3479 m ü. M.
Lage Grenze Kanton Wallis Schweiz/Aostatal Italien
Gebirge Walliser Alpen
Koordinaten, (CH) 45° 56′ 7″ N, 7° 42′ 26″ O (620832 / 87112)Koordinaten: 45° 56′ 7″ N, 7° 42′ 26″ O; CH1903: 620832 / 87112
Testa Grigia (Kanton Wallis)
Testa Grigia

Die Testa Grigia, deutsch Graukopf, französisch (la) Tête grise[1], ist ein Felskopf im Schweizer Kanton Wallis an der Grenze zu Italien (Aostatal) auf 3479 m ü. M.

Der Graukopf liegt in den Walliser Alpen mitten im Skigebiet von Zermatt/Breuil-Cervinia. Er ist über eine Gondelbahn und Schlepplifte von Zermatt her erreichbar. Von Breuil-Cervinia aus führen drei Seilbahnsektionen hinauf. Auf dem Graukopf befinden sich das Rifugio Guide del Cervino sowie eine Telekommunikationsanlage.

Bahnprojekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um Italien effizienter an Zermatt anzuschliessen, soll in naher Zukunft (Stand Februar 2017) eine neue Bahnanlage von der Testa Grigia zum Klein Matterhorn realisiert werden. Zur Diskussion steht eine 3S-Bahn oder eine Pendelbahn. Die neue Anlage soll stützenlos sein.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cartes de la Suisse - map.geo.admin.ch