Tetraphidaceae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tetraphidopsida)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tetraphidaceae
Tetraphis pellucida

Tetraphis pellucida

Systematik
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Laubmoose (Bryophyta)
Unterabteilung: Bryophytina
Klasse: Tetraphidopsida
Ordnung: Tetraphidales
Familie: Tetraphidaceae
Wissenschaftlicher Name der Klasse
Tetraphidopsida
Goffinet & W.R.Buck
Wissenschaftlicher Name der Ordnung
Tetraphidales
M.Fleisch.
Wissenschaftlicher Name der Familie
Tetraphidaceae
Schimp.

Die Tetraphidaceae sind eine Familie der Moose, deren systematische Stellung lange unklar war. Heute werden sie als eigene Klasse Tetraphidopsida in der Unterabteilung Bryophytina geführt. Die Arten haben eine holarktische Verbreitung.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich um kleine akrokarpe Laubmoose.

Der Gametophyt ist sehr ähnlich dem der Bryidae. Die Pflanzen sind klein bis winzig. Die Blättchen sind breit oval, mit oder ohne Rippe und ihre Laminazellen sind rundlich sechseckig. Das Stämmchen weist unten dreizeilige, weiter oben fünfzeilige Beblätterung auf. Tetraphis besitzt einen Zentralstrang, Tetrodontium nicht. Das Protonema bildet im Gegensatz zu allen anderen Laubmoosen kleine, keulenförmige Brutorgane, die der vegetativen Vermehrung dienen.

Der Sporophyt besteht aus einer Seta mit einem kurzzylindrischen, aufrechten und symmetrischen Sporogon. Tetrodontium besitzt Spaltöffnungen, Tetraphis nicht. Der Deckel ist kegelig und öffnet sich ohne Anulus. Das Peristom besteht aus nur vier Zähnen, worauf sich auch beide Gattungsnamen beziehen. Die Zähne bestehen aus einer dreischichtigen Lage von zahlreichen Zellen. Die das Peristom bildende Schicht bleibt mit der Columella verbunden.

Die Chromosomenzahl beträgt n=7.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ungewöhnliche Peristom und die sehr ursprüngliche Chromosomenzahl sind die Gründe, dass die Familie heute in eine eigene Klasse innerhalb der Bryophytina gestellt wird. Die Familie enthält nur zwei Gattungen:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tetraphidaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien