Teufelstisch (Bayerischer Wald)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teufelstisch
Teufelstisch3.jpg
Höhe 901 m
Lage Bayern
Gebirge Bayerischer Wald
Koordinaten 48° 56′ 1″ N, 13° 3′ 50″ OKoordinaten: 48° 56′ 1″ N, 13° 3′ 50″ O
Teufelstisch (Bayerischer Wald) (Bayern)
Teufelstisch (Bayerischer Wald)
Gestein Gneis

Der Teufelstisch (901 m) ist eine sagenumwobene Felsformation in der Nähe von Bischofsmais im mittleren Bayerischen Wald, die heute als stark frequentiertes Wanderziel dient. Er bildet einen eigenen kleinen Höhenzug mit beachtlichen Felsen entlang der Grathöhe.

Ein beliebter Wanderweg, der allerdings Trittsicherheit erfordert, führt von Bischofsmais auf den Teufelstisch, anschließend entlang der felsigen Grathöhe mit immer wieder schönen Ausblicken bis zu einer Weggabelung, wo es dann hinunter nach Habischried oder nach Tiefenried weiter geht. Gut verbinden lässt sich diese Wanderung mit dem benachbarten Geißkopf.

Es führen mehrere Routen auf den eigentlichen Teufelstisch. Der Normalweg führt im Schwierigkeitsgrad II+ in wenigen Zügen nach oben. Auf der Südseite befinden sich noch zwei weitere Routen der Schwierigkeiten IV und IV+.

Geotop[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gipfelgrat des Teufelstischs ist vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als wertvolles Geotop (Geotop-Nummer: 276R010) ausgewiesen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Umwelt, Geotop Gipfelgrat des Teufelstischs NW von Bischofsmais (abgerufen am 18. Oktober 2017).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Teufelstisch (Bayerischer Wald) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien