Tharaba-Tor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Tharaba-Tor (birmanisch သရပါ တံခါး; sprich: θəɹəbà dəɡá, auch Sarabha-Tor[1]) ist das einzige erhaltene Tor in der historischen Stadtmauer von Bagan, Myanmar. Es liegt im Osten der Stadt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burmesischen Chroniken zufolge wurde Bagan im Jahr 849 befestigt; Untersuchungen mit der Radiokarbon-Methode datieren das Tor ins Jahr 1020.[2]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Reste der Stadtmauer stehen einander gegenüber. An der Außenseite sind zwei kleine Schreine angebaut, in denen sich Standbilder der Schutzgeister Bagans befinden: die Nats Nga Tin De und seine Schwester Shwe Myet Hna.[3]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dittmar: Thailand und Burma. 1984, S. 312.
  2. Aung-Thwin, 2005, S. 38
  3. Klein: Burma. 1982, S. 224.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Aung-Thwin: The mists of Rāmañña: The Legend that was Lower Burma (illustrated ed.). University of Hawai'i Press, Honolulu 2005, ISBN 9780824828868 (zitiert nach dem Artikel in der englischen Wikipedia).
  • Johanna Dittmar: Thailand und Burma. Tempelanlagen und Königsstädte zwischen Mekong und Indischem Ozean (= DuMont-Dokumente. Kunst-Reiseführer.). 3. Auflage. DuMont, Köln 1984, ISBN 3-7701-1206-7, S. 312.
  • Andrea Markand, Markus Markand, Martin H. Petrich, Volker Klinkmüller: Myanmar. (Birma) (= Stefan Loose Travelhandbücher.). 2. vollständig überarbeitete Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2006, ISBN 3-7701-6147-5, S. 228.
  • Nina Oshegowa, Sergej Oshegow: Kunst in Burma. 2000 Jahre Architektur, Malerei und Plastik im Zeichen des Buddhismus und Animismus. VEB E. A. Seemann, Leipzig 1988, ISBN 3-363-00054-5, S. 117.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tharaba Gate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 21° 10′ 19,9″ N, 94° 51′ 52,2″ O