That Mothers Might Live

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelThat Mothers Might Live
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1938
Länge10 Minuten
Stab
RegieFred Zinnemann
DrehbuchHerman Boxer
ProduktionJohn Nesbitt
MusikDavid Snell
KameraHarold Rosson
Besetzung

That Mothers Might Live ist ein US-amerikanischer Kurzfilm aus dem Jahr 1938.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film ist eine Kurzbiografie des ungarischen Arztes Ignaz Semmelweis (1818–1865). Er untersuchte die hohe Sterblichkeitsrate bei jungen Müttern und fand heraus, dass die Todesursache mangelnde Hygiene der Ärzte und des Krankenhauspersonals war.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1939 wurde der Film in der Kategorie Bester Kurzfilm (One-Reel) mit dem Oscar ausgezeichnet.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Uraufführung der Produktion der MGM fand am 30. April 1938 statt.

Produzent John Nesbitt fungierte auch als Erzähler.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]