The Banker (2019)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelThe Banker
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2019
Länge120 Minuten
Stab
RegieGeorge Nolfi
DrehbuchNiceole Levy,
George Nolfi,
David Lewis Smith,
Stan Younger
ProduktionNnamdi Asomugha,
Jonathan Baker,
Brad Feinstein,
Anthony Mackie,
George Nolfi,
David Lewis Smith,
Joel Viertel
MusikH. Scott Salinas
KameraCharlotte Bruus Christensen
SchnittJoel Viertel
Besetzung

The Banker ist ein Filmdrama von George Nolfi, das auf der wahren Geschichte zweier schwarzer Entrepreneure basiert, die in den 1960er Jahren ein Banken- und Immobilienimperium errichteten, indem sie vorgaben, ihr Unternehmen werde von einem weißen Mann geführt. Die Hauptrollen spielen Samuel L. Jackson, Anthony Mackie und Nicholas Hoult.

Der Film ist als erster eigener Spielfilm auf dem Streamingportal von Apple TV+ angekündigt. Er sollte seine Weltpremiere als Abschlussfilm des AFI Film Festival am 21. November 2019 feiern, wurde jedoch einen Tag vorher zurückgezogen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Afroamerikaner Bernard Garrett und Joe Morris entwickeln in den 1960er Jahren einen kühnen und riskanten Plan, um das rassistische Establishment zu stürzen. Zusammen mit Garrets Frau Eunice machen sie Matt Steiner, einen weißen Mann der Arbeiterklasse, zum Gesicht ihres aufstrebenden Immobilien- und Bankenimperiums. Garrett und Morris geben sich als Hausmeister und Steiners Chauffeur aus.[1]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde von Romulus Entertainment und Iam21 Entertainment produziert.[1] Regie führte George Nolfi, der gemeinsam mit Niceole Levy, David Lewis Smith und Stan Younger auch das Drehbuch schrieb.[1]

Samuel L. Jackson übernahm die Rolle des Geschäftsmanns Joe Morris, Anthony Mackie spielt seinen Partner Bernard Garrett, Nicholas Hoult das von ihnen eingesetzte Gesicht ihres Unternehmens, Matt Steiner. Nia Long spielt Garretts Ehefrau Eunice.

Die Filmmusik komponierte H. Scott Salinas.[2]

Im Juli 2019 erwarb Apple die Rechte an dem Film.[1] Der erste Trailer wurde Anfang November 2019 vorgestellt.[3] Die Filmpremiere war als Abschlussfilm des AFI Film Festival am 21. November 2019 geplant,[4][1] wurde jedoch am Tag vor der angekündigten Vorführung von Apple zurückgezogen.[5] Damit ist unklar, ob Bleecker Street den Film am 6. Dezember 2019 in die US-Kinos bringen und er ab Januar 2020 als Video-on-Demand bei Apple TV+ abrufbar sein wird.[4][1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den USA erhielt der Film von der MPAA ein R-Rating, was einer Freigabe ab 17 Jahren entspricht.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Ryan Lattanzio: AFI FEST Will Close With 'The Banker' World Premiere, Apple’s Most High-Profile Play Yet. In: indiewire.com, 3. Oktober 2019.
  2. H. Scott Salinas Scoring George Nolfi’s 'The Banker'. In: filmmusicreporter.com, 14. Oktober 2019.
  3. Adam Chitwood: 'The Banker' Trailer: Samuel L. Jackson and Anthony Mackie Lead Apple Original Movie. In: collider.com, 4. November 2019.
  4. a b Erik Anderson: AFI FEST sets Apple’s 'The Banker' as Closing Night Film. In: awardswatch.com, 3. Oktober 2019.
  5. Pete Hammond: AFI Fest Abruptly Cancels Apple’s 'The Banker' As Closing-Night Film In Unprecedented Move. In: deadline.com, 20. November 2019.
  6. https://www.imdb.com/title/tt6285944/?ref_=nv_sr_1?ref_=nv_sr_1