The Beatles Beat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Beatles Beat
Kompilationsalbum von The Beatles
Veröffentlichung 14. April 1964
Label Odeon, EMI
Format LP
Genre Rock
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 28 min 30 s

Besetzung

Produktion George Martin
Studio Abbey Road Studios
Chronologie
Die Zentrale Tanzschaffe der weltberühmten Vier aus Liverpool
(1964)
The Beatles Beat A Hard Day’s Night
(1964)

The Beatles Beat (englisch ‚Die Beatles spielen den Beat‘ [sinngemäß]) ist das dritte in Deutschland veröffentlichte Album der britischen Band The Beatles. Es erschien am 15. April 1964. Es ist das erste Kompilationsalbum der Beatles in Deutschland. In Großbritannien und den USA erschien das Album nicht.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fünf Monate nach der Veröffentlichung des deutschen Debütalbums der Beatles With the Beatles erschien das Kompilationsalbum The Beatles Beat, das fünf Lieder dieses Albums, inklusive der Singleauskopplung Please Mr. Postman, beinhaltet, sowie die Single-A-Seiten From Me to You, She Loves You und Can’t Buy Me Love einschließlich deren B-Seiten. Weiterhin befindet sich auf dem Album die Single-A-Seite I Want to Hold Your Hand. Vom Album Die Zentrale Tanzschaffe der weltberühmten Vier aus Liverpool wurde kein Lied verwendet.

Das Album wurde im Jahr 1978 auch in Japan veröffentlicht.[1]

The Beatles Beat wurde in Deutschland bis zum Jahr 1969 in einer Monoversion vertrieben.[2] Ab 1969 wurde das Album in einer Stereoversion veröffentlicht.[3] Letztmals wurde The Beatles Beat im Jahr 1981 aufgelegt.[4]

In Deutschland wurde das Album The Beatles Beat in den Jahren von 1964 bis 1972, mit einer anderen Covergestaltung und teilweise mit einer anderen Betitelung, von verschiedenen Buchklubs aufgelegt. Einige der folgenden aufgeführten Ausgaben bekamen in den Folgejahren Sammlerwert.

Titel Veröffentlichung Label Katalognr.
The Beatles  Juli 1964 DEUTSCHER SCHALLPLATTENCLUB E 043 (mono)/J 033 (stereo)
The Beatles Beat  Okt. 1965 Odeon IMPRESSION 6086
AND NOW: THE BEATLES  Juni 1966 SR INTERNATIONAL 73 735
The Beatles Sommer 1972 Odeon 28 174-1

Wiederveröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album The Beatles Beat wurde bisher nicht legal auf CD veröffentlicht.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Design des Albumcovers stammt von dem Atelier Robert Pütz.[5]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seite 1

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge Erstveröffentlichung
01 She Loves You Lennon/McCartney Lennon und McCartney 2:19 Single-A-Seite
02 Thank You Girl Lennon/McCartney Lennon 2:04 Single-B-Seite von From Me to You
03 From Me to You Lennon/McCartney Lennon 1:58 Single-A-Seite
04 I’ll Get You Lennon/McCartney Lennon und McCartney 2:06 Single-B-Seite von She Loves You
05 I Want to Hold Your Hand Lennon/McCartney Lennon und McCartney 2:26 Single-A-Seite
06 Hold Me Tight Lennon/McCartney McCartney 2:32 vom Album With the Beatles

Seite 2

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge Erstveröffentlichung
07 Can’t Buy Me Love Lennon/McCartney McCartney 2:08 vom Album A Hard Day’s Night
08 You Can’t Do That Lennon/McCartney Lennon 2:35 vom Album A Hard Day’s Night
09 Roll Over Beethoven Chuck Berry Harrison 2:45 vom Album With the Beatles
10 Till There Was You Meredith Willson McCartney 2:14 vom Album With the Beatles
11 Money (That’s What I Want) Janie Bradford/Berry Gordy Lennon 2:49 vom Album With the Beatles
12 Please Mr. Postman Garrett/Dobbins/Brian
Holland
/Gorman/Bateman
Lennon 2:34 vom Album With the Beatles

Chartplatzierungen des Albums[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
Typ Titel GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
Kompilation The Beatles Beat 15. Apr. 1964 n.v. n.v. 6 Odeon
O 83 692 (Mono)

Liste der auf dem Album enthaltenen Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Single Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
A-Seite / B-Seite GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
From Me to You / Thank You Girl 11. Apr. 1963 27. Mai 1963 08. Apr. 1963 01 116 / – – / – Parlophone R5015 Vee Jay VJ 522 Odeon O 22 416
She Loves You / I’ll Get You 23. Aug. 1963 16. Sep. 1963 31. Aug. 1963 01 01 / – 07 / – Parlophone R5055 Swan 4152 Odeon O 22 554
I Want to Hold Your Hand / Roll Over Beethoven 29. Nov. 1963 n.v. n.v. 01 / 31 Odeon O 22 623
Can’t Buy Me Love / You Can’t Do That 20. Mär. 1964 19. Mär. 1964 09. Mär. 1964 01 01 / 48 24 / – Parlophone R5114 Capitol 5150 Odeon O 22 697
Please Mr. Postman / Hold Me Tight 26. Mai 1964 n.v. n.v. 47 / – Odeon O 22 741

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Beatles Beat – Japan 1978
  2. The Beatles Beat – Mono
  3. The Beatles Beat – Stereo 1969
  4. The Beatles Beat – Stereo 1981
  5. Cover des Albums The Beatles Beat