The Bridge (Billy-Joel-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Bridge
Studioalbum von Billy Joel
Veröffentlichung 29. Juli 1986[1]
Label Columbia Records
Format LP, CD
Genre Rock
Anzahl der Titel 9
Laufzeit 40:06

Besetzung

Produktion Phil Ramone
Studio The Power Station, Chelsea Sound and RCA Studios, New York City
Evergreen Studios, Burbank, Kalifornien
Chronologie
Greatest Hits Volume I & II
(1985)
The Bridge Концерт
(1987)

The Bridge ist das zehnte Studioalbum des US-amerikanischen Musikers Billy Joel.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joel nahm 1985 die Arbeiten an dem Album auf und schloss diese bereits Anfang 1986 ab. Auf dem Album sind verschiedene Gastmusiker zu hören, beispielsweise Jazz-Legende Ray Charles, der sein Klavierspiel und Gesang zu „Baby Grand“ beisteuerte, oder Steve Winwood, der die Hammond-Orgel in „Getting Closer“ bediente. Das letzte Stück, das für „The Bridge“ aufgenommen wurde, war „Code Of Silence“, ein Titel den Joel zusammen mit der Sängerin Cyndi Lauper verfasst hatte. Lauper ist im Song zudem als Backgroundsängerin zu hören.

Im Musikvideo zur Hitsingle „A Matter Of Trust“ entfernte sich Joel von seinem Image als „Piano Man“, da er im Clip eine handsignierte Gibson Les Paul spielte statt wie gewohnt am Klavier zu sitzen. Im Song „Big Man on Mulberry Street“ setzt sich der Musiker zudem mit seiner Kindheit auf den Straßen der Orte, an denen er und seine Familie lebten, auseinander.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl „The Bridge“ einen Platz in den Top 10 der US-amerikanischen Album-Charts erreichen konnte, konnte die Platte nicht an den Erfolg ihrer Vorgänger anknüpfen. Die Single-Auskopplungen „A Matter of Trust“ und „Modern Woman“ belegten jeweils den zehnten Platz der Billboard-Charts, zudem erschien die Ballade „This Is the Time“ als Single und erreichte immerhin den 18. Platz der Single-Charts.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Running on Ice – 3:15
  2. This Is the Time – 4:59
  3. A Matter of Trust – 4:09
  4. Modern Woman – 3:48
  5. Baby Grand – 4:02
  6. Big Man on Mulberry Street – 5:26
  7. Temptation – 4:12
  8. Code of Silence – 5:15
  9. Getting Closer – 5:00

Sowohl die Musik als auch die Texte aller Titel, mit Ausnahme von „Code of Silence“, den der Musiker zusammen mit Cyndi Lauper verfasste, stammen von Billy Joel.

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album

The Bridge
AUT: 2 – 26 Wo.[2]
CH: 22 – 4 Wo.
DE: 34 – 9 Wo.
JAP: 2 – 14 Wo.[3]
SWE: 25 – 4 Wo.[2]
UK: 38 – 10 Wo.
USA: 7 – 47 Wo.

Singles

A Matter of Trust
USA: 10
Modern Woman
USA: 10
This is the Time
USA: 18

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. release date
  2. a b austriancharts.at, Chartplatzierungen The Bridge
  3. Yamachan Land (Japanese Chart Archives) – Albums Chart Daijiten – Billy Joel (Memento vom 8. Februar 2012 im Internet Archive)