The Chosen (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Originaltitel The Chosen
The Chosen - logo.jpg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Historien-Drama
Erscheinungsjahre seit 2019
Länge 30 - 60 Minuten
Episoden 22+ in 3 Staffeln
Produktions-
unternehmen
Loaves & Fishes Productions, Angel Studios
Idee Dallas Jenkins
Produktion Chad Gundersen,
Justin Tolley
Erstausstrahlung 21. Apr. 2019 auf VidAngel
Besetzung

The Chosen (deutsch: der Auserwählte oder aber die Auserwählten) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die auf dem Leben von Jesus von Nazaret basiert. Die Serie zeigt Jesus durch die Augen derer, die ihm begegnet sind.[1] Sie versucht so zu erklären, warum Menschen ihr bisheriges Leben hinter sich ließen, um ihm nachzufolgen. Ebenso wird die Ablehnung Jesu durch die damaligen religiösen Autoritäten gezeigt. Die Serie wird vom US-amerikanischen Filmemacher Dallas Jenkins konzipiert, inszeniert und mitgeschrieben.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel beginnt im Jahr 26 n. Chr. in Kapernaum am See Genezareth. In ihr tritt der wandernde Handwerker Jesus von Nazareth auf. Er erzählt den Menschen von Gott, ruft sie zur Umkehr auf und bestätigt seine Lehre mit Wundern. Nach und nach treten verschiedene Personen aus der normalen Bevölkerung, der religiösen Elite und der römischen Verwaltung auf, welche sich entscheiden müssen, wie sie zu diesem neuen Propheten stehen, von dem immer mehr Menschen behaupten, er sei der seit Jahrhunderten erwartete Messias des jüdischen Volkes.

In der zweiten Staffel hat Jesus Kapernaum verlassen und predigt in verschiedenen Dörfern und Städten. Auch hier tut er verschiedene Wunder.[2] Die Staffel findet ihren Höhepunkt in der Vorbereitung zur Bergpredigt.

Die dritte Staffel beginnt mit der Bergpredigt und hat die Aussendung der Jünger zum Schwerpunkt. Das Staffelfinale handelt von der Speisung der 5000 Menschen aus Joh 6,3 und Lk 9,10.

Die Serie basiert auf den vier Evangelien, die in Dialogen und Gesten originalgetreu wiedergegeben werden. Zudem werden „Leerstellen“, also Handlungen, die nicht in den Evangelien genannt sind, mit fiktiven Personen und Geschichten ergänzt.[3]

Die letzten beiden der geplanten sieben Staffeln sollen den Tod und die Auferstehung Jesu schildern.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel wurde zwischen April und November 2019 veröffentlicht und ist inzwischen in elf Sprachfassungen verfügbar. Die zweite Staffel wurde zwischen April und Juli 2021 veröffentlicht und ist neben dem englischen Originalton auch auf portugiesisch erschienen. Für die einzelnen Folgen beider Staffeln existieren Untertitel in 40 weiteren Sprachen.

Die deutsche Synchronfassung der ersten Staffel erschien am 27. August 2021. Sie ist inzwischen auch als DVD/Blu-Ray veröffentlicht. Die zweite Staffel erschien am 26. August 2022 auf deutsch.[4]

Die Dreharbeiten für die dritte Staffel begannen im Juni 2022. Die ersten beiden Folgen waren ab dem 18. November im Kino zu sehen, seit dem 11. Dezember folgt die Veröffentlichung der ganzen Staffel in einzelnen Folgen in der kostenlosen Streaming-App.[5]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Beschreibung Synchronsprecher
Simon Petrus Shahar Isaac Ein ehemaliger Fischer aus Kafarnaum
Jesus Jonathan Roumie Ein Zimmermann aus Nazareth, Sohn von Maria, sein Ziehvater ist Josef Benjamin Plath
Maria Magdalena Elizabeth Tabish Eine Frau, die von Jesus befreit wurde und seine Jüngerin wird
Matthäus Paras Patel Ein ehemaliger Zolleintreiber in Kapernaum
Andreas Noah James Ein ehemaliger Fischer und der Bruder von Simon
Nikodemus Erick Avari Ein Pharisäer aus Jerusalem und Mitglied des Sanhedrin Felix Würgler

Weitere Rollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Janis Dardaris als Zohara: Die Frau des Nikodemus.
  • Shaan Sharma als Shmuel: Ein Pharisäer aus Kapernaum, der bei Nikodemus studiert.
  • Lara Silva als Eden: Die Frau des Simon.
  • Nick Shakoour als Zebedäus.
  • George Harrison Xanthis als Johannes.
  • Shayan Sobhian als Jakobus der Ältere (Staffel 1, Episoden 1–4).
  • Kian Kavousi als Jakobus der Ältere (Staffel 1, Episoden 5–8).
  • Vanessa Benavente als Maria, die Mutter Jesu.
  • Brandon Potter als Quintus: Ein römischer Magistrat in Kafarnaum und Praetor von Galiläa.
  • Kirk B. R. Woller als Gaius: Ein römischer Centurio und ehemaliger Mitarbeiter von Matthäus.
  • Giavani Cairo als Thaddäus.
  • Jordan Walker Ross als Jakobus der Jüngere.
  • Abe Martell als Jakobus der Ältere (Staffel 2).
  • Joey Vahedi als Thomas.
  • Yasmine Al-Bustami als Ramah.
  • Yoshi Barrigas als Philippus
  • Austin Reed Alleman als Nathanael.
  • Alaa Safi als Simon Zelotes
  • Luke Dimyan als Judas Iskariot.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Zusammenfassung
1 1/1 Ich habe dich bei deinem Namen gerufen I Have Called You By Name Die Fischer Andreas und Simon versuchen, in der galiläischen Stadt Kapernaum ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, leiden jedoch unter den Steuerauflagen des römischen Imperiums. Gleichzeitig versucht der Pharisäer Nikodemus, die besessene junge Frau Maria Magdalena von ihren Dämonen zu befreien, was ihm aber misslingt. Jesus kann sie schließlich heilen.
2 1/2 Schabbat Shabbat Simon und Andreas überlegen sich, mit Rom zusammenzuarbeiten, um ihre Steuerschulden begleichen zu können. Nikodemus versucht indessen herauszufinden, wie Maria Magdalena geheilt werden konnte. Diese trifft darauf Jesus beim Shabbat wieder.
3 1/3 Jesus liebt alle Kinder Jesus Loves The Little Children Jesus hat draußen vor der Stadt sein Lager aufgeschlagen und arbeitet als Zimmermann. Einige Kinder besuchen ihn dort, mit denen er sich anfreundet und ihnen vom Himmelreich erzählt.
4 1/4 Der Fels, auf dem sie gebaut wird The Rock On Which It Is Built Simon und Andreas starten einen letzten Versuch, ihre Schulden zu begleichen und fischen die ganze Nacht, fangen aber nichts. Am Strand wartet Jesus auf sie und bittet sie, das Netz noch einmal auszuwerfen. Daraufhin schließen sie sich ihm an.
5 1/5 Das Hochzeitsgeschenk The Wedding Gift Jesus und seine Jünger sind auf einer Hochzeit in Kana eingeladen. Dort geht der Wein zur Neige und Jesus vollbringt sein erstes öffentliches Wunder.
6 1/6 Grenzenloses Mitgefühl Indescribable Compassion Auf dem Rückweg von Kana heilt Jesus einen Aussätzigen auf der Straße. Als er anschließend in einem Haus predigt, wird ein Gelähmter zu ihm gebracht.
7 1/7 Einladungen Invitations Nikodemus möchte Jesus persönlich kennenlernen und besucht ihn in der Nacht. Jesus lädt Matthäus ein, sein Nachfolger zu werden, woraufhin dieser seinen Job als Zöllner aufgibt.
8 1/8 Ich bin es I Am He Jesus und seine Jünger machen sich auf den Weg. Am Jakobsbrunnen begegnet er einer Frau, die in Sünde lebt und der er sich als Messias offenbart.
9 2/1 Donner Thunder In einer Rahmenhandlung interviewt Johannes Zeitzeugen, um sein Evangelium zu schreiben. Dabei erinnert er sich an Jesu Aufenthalt in Samaria, wo er den reuigen Räuber aus der Geschichte vom barmherzigen Samariter heilte.
10 2/2 Ich habe dich gesehen I Saw You
11 2/3 Matthäus 4,24 Matthew 4,24
12 2/4 Die perfekte Gelegenheit The Perfect Opportunity
13 2/5 Die Geister der Vergangenheit Spirit
14 2/6 Ungesetzlich Unlawful
15 2/7 Rechenschaft Reckoning
16 2/8 Jenseits der Berge Beyond Mountains
17 3/1 - Home Coming
18 3/2 - Two By Two
19 3/3 - Physician, Heal Yourself
20 3/4 - Clean, Part 1
20 3/5 - Clean, Part 2
20 3/6 - Intensity in Tent City

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Chosen ist die erste Fernsehserie mit mehreren Staffeln über das Leben von Jesus Christus. Außerdem war Staffel 1 mit 11 Millionen US-Dollar das teuerste Serien- oder Filmprojekt, welches über Crowdfunding finanziert wurde.[6]

Der Serie geht die Pilot-Folge „The Shepherd“ voraus, welche die Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Hirten zeigt. Die Dreharbeiten für „The Shepherd“ und „The Chosen“ fanden in Texas und Utah in den USA statt.[7]

Eine Besonderheit ist, dass alle Folgen kostenlos über eine mobile App und über die Internetseite der Serie angeschaut werden können.[8]

Zu Weihnachten 2021 wurde eine weitere Version der Weihnachtsgeschichte mit dem Titel „The Messengers“ veröffentlicht, die die Geschehnisse aus der Sicht von Maria und Josef schildert.[9]

Ab dem 21. Januar 2023 wird The Chosen erstmals im deutschen Fernsehen auf Bibel TV zu sehen sein.[10]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Besonders gelungen bei „The Chosen“ ist die Verbindung zwischen einer getreuen Wiedergabe der Evangelien und des historischen Hintergrundes.“

José García: Die Tagespost

„In der amerikanischen Serie, "The Chosen", "Der Auserwählte", haben Millionen von Zuschauern einen Jesus kennengelernt, der einfach menschlich und nahbar ist. In dem aber zugleich etwas aufscheint, was nicht von dieser Welt ist. Die Kameras haben das wunderbar eingefangen, ohne dass etwas mit Worten erklärt werden muss.“

Andreas Brauns: NDR

„Unterm Strich wird "The Chosen" den selbst gewählten Superlativen nicht gerecht, sondern reiht sich inszenatorisch unter die "faith-based movies" ein, die einen eher unkritischen Zugang zum Glauben vermitteln. Zweifel sind nur Durchgangsstationen, und Bösewichter dienen dazu, das eindeutig Gute noch besser hervortreten zu lassen.“

Martin Ostermann: Katholisch.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: The Chosen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.the-chosen.net
  2. https://www1.cbn.com/television/authenticity-scripture-paramount-chosens-success
  3. https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/medien/ein-ganz-menschlicher-sohn-gottes;art378,213916
  4. The Chosen. In: SCM Shop. Abgerufen am 14. Juli 2021.
  5. Here’s how — and when — ‘The Chosen’ will release the first two episodes of Season 3. 7. Oktober 2022, abgerufen am 17. Oktober 2022 (englisch).
  6. https://www.christianpost.com/news/the-chosen-record-breaking-tv-series-about-jesus-debuts-worldwide.html
  7. https://www.deseret.com/platform/amp/faith/2020/8/19/21324769/the-chosen-life-jesus-christ-faith-series-vidangel-dallas-jenkins-bible-jerusalem-set-goshen-utah
  8. https://watch.angelstudios.com/thechosen
  9. Christmas with the Chosen: The Messengers. 9. Dezember 2021, abgerufen am 30. Dezember 2021 (englisch).
  10. Jesus-Serie "The Chosen" erstmals im deutschen Fernsehen. Abgerufen am 23. Dezember 2022.