The Criterion Collection

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Criterion Collection
The Criterion Collection Logo.svg
Rechtsform Incorporated
Gründung 1984
Sitz 215 Park Ave S, Manhattan
New York City, NY Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Peter Becker, Präsident
Jonathan B. Turell, CEO
Mitarbeiter 40 [1]
Umsatz 6,1 Mio. USD (2007) [1]
Branche Medienunternehmen
Produkte Blu-ray Discs, DVD-Videos, DownloadVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website criterion.com
Altes Logo

The Criterion Collection ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das technisch hochwertige Kopien von „wichtigen klassischen und zeitgenössischen Filmen“[2], zunächst auf Laserdisc, dann DVD und Blu-ray für Endverbraucher anbietet. In den englischsprachigen Ländern genießt die Collection aufgrund der breiten Auswahl an Autorenfilmen einen guten Ruf bei Cineasten.

Die Firma wurde 1984 als Joint Venture zwischen Janus Films und Voyager Company gegründet. Firmensitz ist New York City. Der Umsatz betrug 2007 6,1 Millionen Dollar.

Die Collection[Bearbeiten]

Zu den angebotenen Filmen zählen Werke von Robert Altman, Robert Bresson, Catherine Breillat, Ingmar Bergman, John Cassavetes, David Cronenberg, Barbara Kopple, Akira Kurosawa, Louis Malle, Éric Rohmer, Chris Marker, Ozu Yasujirō, Pier Paolo Pasolini u. v. a.

Die Firma bietet auch Dokumentarfilme an.

Criterion vertreibt die Filme über ihre Website nur in den USA und Kanada, teilweise sind sie jedoch auch über deutsche Versandfirmen zu beziehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b The Criterion Collection Inc. von Hoover's
  2. Criterion Mission Statement

Weblinks[Bearbeiten]