The Disposable Heroes of Hiphoprisy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Disposable Heroes of Hiphoprisy war eine während der frühen 1990er Jahre aktive Rap/Hip-Hop–Gruppe aus den Vereinigten Staaten.

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Hypocrisy Is The Greatest Luxury
  UK 40 16.05.1992 ( 3 Wo.)
Singles
Television The Drug Of The Nation
  UK 44 04.04.1992 ( 6 Wo.)
Language Of Violence
  UK 68 30.05.1992 ( 1 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gegründet 1990 in San Francisco von den ehemaligen Beatnigs-Mitgliedern Michael Franti und Rono Tse, benannten sie sich in leicht abgeänderter Form nach einem Aufsatz von Jim Wolfrey mit dem Titel The Disposable Heroes of Hypocrisy. Die Band hatte sozialkritische Texte mit Themen wie zum Beispiel die alltägliche Dominanz des Fernsehens, Rassismus oder Homophobie. Musikalisch erinnerte sie an Bands wie House of Pain oder Pop Will Eat Itself und verwendete Rock– und Jazzelemente. So war etwa an den Aufnahmen zu Hypocrisy Is the Greatest Luxury der Jazzgitarrist Charlie Hunter beteiligt. Auch arbeitete die Band mit Jack Dangers, William S. Burroughs und Mark Pistel von Consolidated zusammen. Bald nach der Veröffentlichung von Spare Ass Annie and Other Tales trennten sich Franti und Tse.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1991 TV: The Drug of the Nation (EP)
  • 1992 California Uber Alles (Coverversion des Dead Kennedys-Titel) auf dem Sampler Virus 100
  • 1992 Hypocrisy Is the Greatest Luxury
  • 1993 Spare Ass Annie and Other Tales (zusammen mit William S. Burroughs)

Weblinks[Bearbeiten]