The Do-Over

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The Do-Over
Originaltitel The Do-Over
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2016
Länge 108 Minuten
Stab
Regie Steven Brill
Drehbuch Kevin Barnett,
Chris Pappas
Produktion Adam Sandler,
Allen Covert,
Kevin Grady,
Ted Sarandos[1]
Musik Rupert Gregson-Williams
Kamera Dean Semler
Schnitt Tom Costain
Besetzung

The Do-Over ist eine US-amerikanische Komödie mit Adam Sandler und David Spade in den Hauptrollen. Der Film wurde am 27. Mai 2016[2] auf dem Video-on-Demand-Portal Netflix veröffentlicht. Regie führte Steven Brill.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charlie ist ein Bankkaufmann, der mit dem bisherigen Verlauf seines Lebens unzufrieden ist, bis er auf einem Klassentreffen seinen Schulfreund Max trifft, der gemeinsam mit ihm ein paar Tage verbringen möchte.

Max schafft eine Yacht an und die beiden begeben sich aufs Meer. Max lässt die Yacht explodieren, um den Tod der beiden Freunde vorzutäuschen. Zuvor hatte er zwei Leichen im Schiff verstaut, deren Identität Max und Charlie nun annehmen.

Charlie ist zunächst nicht sonderlich begeistert, ändert seine Meinung jedoch, als er bemerkt, dass die Identität, die er nun besitzt, ein großes Anwesen auf einer Insel hat. Dort leben die Freunde eine kurze Zeit, bis sie von fremden Leuten angegriffen werden. Max gibt zu, von diesen Menschen gewusst zu haben. Sie fahren zu Heather, der Frau des Mannes, dessen Identität Charlie angenommen hat, und erklären ihr, dass ihr Mann tot ist.

Es kommt heraus, dass Max Krebs hat und die neuen Identitäten ein Heilmittel dafür gefunden haben, welches die Pharma-Industrie, zu der die fremden Menschen gehören, von denen sie zuvor attackiert wurden, aus finanziellen Gründen geheim zu halten versucht. Es kommt heraus, dass Heather ebenfalls zu dieser Gruppe gehört und versucht, sie davon abzuhalten, das Medikament zu veröffentlichen. Max und Charlie schaffen es jedoch, das Medikament ohne Patent an die Öffentlichkeit zu bringen und Max wird geheilt.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in Savannah gedreht.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vollständige Besetzung auf imdb.com
  2. Starttermine für The Do-Over in der Internet Movie Database
  3. Trivia von The Do-Over in der Internet Movie Database