The Edge of Glory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Edge of Glory
Lady Gaga
Veröffentlichung 9. Mai 2011 [1]
Länge 5:21 Min.
Genre(s) Dance-Pop, Elektro-rock
Autor(en) Lady Gaga, Fernando Garibay, Paul Blair
Album Born This Way

The Edge of Glory ist ein Lied der US-amerikanischen Sängerin Lady Gaga. Der Song wurde am 9. Mai 2011 als dritte Singleauskopplung aus Gagas zweiten Studioalbum Born This Way veröffentlicht.[2] Produziert wurde das Lied von Lady Gaga und DJ White Shadow.

Hintergrund und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schriftzug „The Edge of Glory“ aus dem Singlecover.

„The Edge of Glory“ wurde geschrieben und produziert von Lady Gaga, Fernando Garibay und DJ White Shadow.[3] Das Lied entstand im Januar 2011, als Lady Gaga ihre Fans mit einer Vorschau des Liedtextes neckte.[4] Stephen Hill von BEM bezeichnete das Lied nach dem ersten Hören als „phänomenal“.[5] Weitere Informationen zu „The Edge of Glory“ verriet Lady Gaga in einem Interview mit Google. Sie sagte, das Lied bezeichne „den letzten Moment auf der Erde, den Moment der Wahrheit, den Moment, bevor man die Erde verlässt“. Sie sagte in dem Interview, dass sie das Lied kurz nach dem Tod ihres Großvaters geschrieben habe.[6][7] Einen Tag vor der geplanten Veröffentlichung twitterte Lady Gaga, dass „The Edge of Glory“ am nächsten Tag als Promo-Single veröffentlicht wird.[4][8]

Die Promo-Single sollte als Countdown zum nächsten Studioalbum Born This Way dienen. Durch den schnellen Erfolg des Liedes und durch die Förderung auf iTunes, wurde The Edge of Glory als dritte Singleauskopplung veröffentlicht.[2] Statt „The Edge of Glory“ wurde am 16. Mai 2011 das Lied „Hair“ als Promo-Single veröffentlicht.[9]

Komposition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„The Edge of Glory“ ist eine schwungvolle Dance-Pop- und Elektro-Rock-Nummer. Das Lied ist stark geprägt von Synthesizern, vom Smooth Jazz, sowie vom Saxophon-Solo.[10] Geschrieben ist es in A-Dur und folgt in der Strophe der Akkordabfolge A–E-D. Gagas Stimmumfang reicht in diesem Lied von A3 bis D5.[11] Interessant ist, dass während der Bridge die Doppeldominante H-Dur verwendet wird.

Kritische Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lady Gaga singt „The Edge of Glory“ in der Sendung Good Morning America

Matthew Perpetua vom Rolling Stone Magazin gab dem Song eine positive Bewertung.

“This one sounds crazy in print—it's a massive power ballad with heavy club beats that features Clarence Clemons of the E Street Band wailing on his saxophone — but somehow it all seems totally natural when you actually hear it. There's an element of cheesiness to it, but it's totally captivating and incredibly catchy. If any of these new Gaga tunes demands to be a big fat hit this is it. The inclusion of Clemons is an inspired touch that amplifies the song's Eighties stadium rock vibe, but his (Clemon's) actual performance is amazing and ranks among the best of his career.”

Matthew Perpetua: [7]

Seit der Veröffentlichung von „The Edge of Glory“, erhielt das Lied viel Lob von Fans.[12] Das Magazin NME gab dem Lied eine positive Kritik.

„It feels like a pop moment without her trying too hard." [später fügten sie hinzu] "‘The Edge Of Glory’ is simple. And it is, quite simply a Great Pop Moment.“

New Musical Express: [13]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„The Edge of Glory“ erreichte in den ITunes-Charts direkt die Top 3 nach der Veröffentlichung.[14] In Finnland schaffte es „The Edge of Glory“ auf Platz 14 und in Irland auf Position 4.[15][16]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts Chartplatzierungen
DeutschlandDeutschland Deutsche Airplay Top 30
[17]
1
(… Wo.)
DeutschlandDeutschland Deutsche Singles Top 100
[18]
3
(34 Wo.)
OsterreichÖsterreich Österreich
[19]
3
(17 Wo.)
SchweizSchweiz Schweiz
[20]
10
(24 Wo.)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
[21]
6
(36 Wo.)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3
(24 Wo.)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Aus-
zeichnungen
Verkäufe
AustralienAustralien Australien
[22]
Double platinum record icon.svg 2 × Platin 140.000
NeuseelandNeuseeland Neuseeland
[23]
Gold record icon.svg Gold 7.500

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Datum Label Format
Weltweit 9. Mai 2011 Streamline, Kon Live, Interscope Download
DeutschlandDeutschland Deutschland [24] 8. Juli 2011 CD Single

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Veröffentlichung Weltweit als Download (itunes.com)
  2. a b gagadaily.com (‘The Edge of Glory’ Announced as Next Single)
  3. music-mix.ew.com (Lady Gaga releases new single 'The Edge of Glory': Listen here)
  4. a b mtv.com (Lady Gaga Teases 'The Edge Of Glory' Release On Monday)
  5. kfsm.radio.com (New Details For Lady Gaga’s ‘Born This Way’)
  6. Google Interview. Google. 13. März 2011.
  7. a b rollingstone.com (An Early Report on Six Songs From Lady Gaga's 'Born This Way' )
  8. guardian.co.uk (Lady Gaga to debut new song on iTunes Monday)
  9. billboard.com (Lady Gaga's 'Edge of Glory' Single Premieres, 'Hair' Coming Next Week)
  10. huffingtonpost.com (Lady Gaga 'Edge Of Glory' Debuts (LISTEN))
  11. musicnotes.com/sheetmusic/ (Lady Gaga 'Edge Of Glory' Sheet Music)
  12. (Lady Gaga - Lady Gaga In Tears After 'The Edge Of Glory' Release)
  13. nme.com (Edge of Glory' Is A Great Pop Moment)
  14. itunes.com (iTunes Charts)
  15. ifpi.fi (Chartplatzierung in Finnland)
  16. chart-track.co.uk (Chartplatzierung in Irland)
  17. germancharts.com (Airplay Platzierung in Deutschland)
  18. [1]
  19. Chartplatzierungen in Österreich
  20. Chartplatzierungen in der Schweiz
  21. /
  22. Top 50 Singles Chart - Australian Record Industry Association (Memento vom 15. Mai 2012 auf WebCite), Ariacharts.com.au
  23. radioscope.com.nz (Auszeichnungen in Neuseeland) (Memento vom 14. Oktober 2008 im Internet Archive)
  24. Veröffentlichung in Deutschland