The Exorcist (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelThe Exorcist
OriginaltitelThe Exorcist
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr2016 - 2017
Produktions-
unternehmen
Morgan Creek Productions,
New Neighborhood,
20th Century Fox Television
Längeca. 45 Minuten
Episoden20 in 2 Staffeln (Liste)
GenreHorror
IdeeJeremy Slater
ProduktionCharise Castro Smith,
Judd Rea
Erstausstrahlung23. September 2016 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
20. Oktober 2017 auf ProSieben Fun
Besetzung
Synchronisation

The Exorcist ist eine US-amerikanische Horrorserie, die auf dem im Original gleichnamigen Roman von William Peter Blatty aus dem Jahr 1971 basiert. Die Serie setzt faktisch die Handlung des ebenfalls gleichnamigen Film aus dem Jahre 1973 fort.[1] Die Erstausstrahlung sendete der US-amerikanische Sender Fox seit dem 23. September 2016. Die deutschsprachige Erstausstrahlung lief vom 20. Oktober bis 17. November 2017 auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun.[2] Vom 28. Februar bis 19. April 2018 lief Serie im Free-TV bei ProSieben.

Am 12. Mai 2017 wurde die Serie für eine zweite Staffel verlängert,[3] deren Ausstrahlung am 29. September 2017 startete.[4]

Die Serie wurde im Mai 2018 nach zwei Staffeln eingestellt.[5]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie handelt von den zwei Priestern Tomas Ortega und Marcus Keane, die den Fall einer Familie untersuchen, welche von Dämonen heimgesucht wird. Die Mutter der Familie, Angela Rance, wird Nacht für Nacht von Albträumen heimgesucht. Sie beginnt schnell Theorien über die Zusammenhänge dieser Albträume mit dem Übernatürlichen, mit einem Dämon aufzustellen.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle
(Folgen)
Synchronsprecher
Priester Tomas Ortega Alfonso Herrera 1.01– Nico Mamone
Priester Marcus Keane Ben Daniels 1.01– Matthias Klie
Priester Bennett Kurt Egyiawan 1.01– Tim Sander
Casey Rance Hannah Kasulka 1.01–1.10 Josephine Schmidt
Katherine Rance Brianne Howey 1.01–1.10 Maria Hönig
Henry Rance Alan Ruck 1.01–1.10 Frank Röth
Angela Rance / Regan MacNeil Geena Davis 1.01–1.10 Sabine Jäger
Mouse Zuleikha Robinson 2.01– Alexandra Wilcke
Rose Cooper Li Jun Li 2.01–
Andrew „Andy“ Kim John Cho 2.01–
Verity Brianna Hildebrand 2.01– Luisa Wietzorek

Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle
(Folgen)
Synchronsprecher
Olivia Camille Guaty 1.01 Nicole Hannak
Salesman Robert Emmet Lunney 1.02–1.05, 1.08–1.10 Erich Räuker
Jessica Mouzam Makkar 1.02, 1.04–1.10 Susanne Geier
Maria Walters Kirsten Fitzgerald 1.02–1.04, 1.06–1.10 Almut Zydra
Kardinal Guillot Torrey Hanson 1.03, 1.06, 1.08–1.09 Christian Gaul
Nonne Bernadette Deanna Dunagan 1.04, 1.07–1.09 Kornelia Boje
Chris MacNeil Sharon Gless 1.05–1.08 Martina Treger
David „Truck“ Johnson III Cyrus Arnold 2.01–
Caleb Hunter Dillon 2.01–
Grace Amélie Eve 2.01–
Shelby Alex Barima 2.01– Sebastian Kluckert

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Episoden­anzahl Erstausstrahlung USA Deutschsprachige Erstausstrahlung
Staffelpremiere Staffelfinale Staffelpremiere Staffelfinale
1 10 23. September 2016 16. Dezember 2016 20. Oktober 2017 17. November 2017
2 10 29. September 2017 15. Dezember 2017

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[6]
1 1 Ratten unter dem Dach Chapter One: And Let My Cry Come Unto Thee 23. Sep. 2016 20. Okt. 2017 Rupert Wyatt Jeremy Slater 2,854 Mio.
2 2 Die Toten von Englewood Chapter Two: Lupus in Fabula 30. Sep. 2016 20. Okt. 2017 Michael Nankin Heather Bellson 1,976 Mio.
3 3 Schwarzer Rauch Chapter Three: Let ’Em In 7. Okt. 2016 27. Okt. 2017 Michael Nankin Dre Ryan 1,954 Mio.
4 4 Kein Weg zurück Chapter Four: The Moveable Feast 14. Okt. 2016 27. Okt. 2017 Craig Zisk Adam Stein 1,969 Mio.
5 5 Der falsche Name Chapter Five: Through My Most Grievous Fault 21. Okt. 2016 3. Nov. 2017 Jason Ensler David Grimm 1,873 Mio.
6 6 Mittel und Wege Chapter Six: Star of the Morning 4. Nov. 2016 3. Nov. 2017 Jennifer Phang Laura Marks 1,834 Mio.
7 7 Ein aufgehender Stern Chapter Seven: Father of Lies 11. Nov. 2016 10. Nov. 2017 Tinge Krishnan Charise Castro Smith 1,607 Mio.
8 8 Warum ich? Chapter Eight: The Griefbearers 18. Nov. 2016 10. Nov. 2017 Louis Milito Marcus Gardley 1,668 Mio.
9 9 Die dritte Pupille Chapter Nine: 162 9. Dez. 2016 17. Nov. 2017 Bill Johnson Franklin Jin Rho & Jeremy Slater 1,656 Mio.
10 10 Der Papstbesuch Chapter Ten: Three Rooms 16. Dez. 2016 17. Nov. 2017 Jason Ensler Jeremy Slater 1,747 Mio.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (—) Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[7]
11 1 Janus 29. Sep. 2017 Jason Ensler Heather Bellson 1,581 Mio.
12 2 Safe As Houses 6. Okt. 2017 Deran Sarafian Adam Stein 1,359 Mio.
13 3 Unclean 13. Okt. 2017 Ti West Manny Coto 1,461 Mio.
14 4 One For Sorrow 20. Okt. 2017 So Yong Kim Rebecca Kirsch 1,232 Mio.
15 5 There but for the Grace of God, Go I 3. Nov. 2017 Alex Garcia Lopez Alyssa Clark 1,454 Mio.
16 6 Darling Nikki 10. Nov. 2017 Jason Ensler Franklin Jin Rho & Adam Stein 1,269 Mio.
17 7 Help Me 17. Nov. 2017 Steven A. Adelson David Grimm 1,395 Mio.
18 8 A Heaven of Hell 1. Dez. 2017 Meera Menon Heather Bellson & M. Willis
19 9 Ritual & Repetition 8. Dez. 2017 Elizabeth Allen Rosenbaum Sean Crouch
20 10 Unworthy 15. Dez. 2017 Jason Ensler Jeremy Slater

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwickelt wurde die Serie, die auf dem im Original gleichnamigen Roman von William Peter Blatty aus dem Jahr 1971 basiert, von Jeremy Slater. Im Januar 2016 gab Fox die Produktion einer Pilotfolge in Auftrag.[8] Die erste Staffel der Serie wurde in Chicago gedreht.[9] Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel starteten am 28. Juli 2017 in Vancouver.[10]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Exorcist erhielt überwiegend positive Kritiken. Bei Rotten Tomatoes erreichte die erste Staffel der Serie 78 Prozent bei 50 Bewertungen.[11] Bei Metacritic erhielt die erste Staffel einen Metascore von 62/100 Punkten basierend auf 28 Rezensionen.[12]

Axel Schmitt vom Branchenportal Serienjunkies.de findet die Pilotepisode „nicht besonders gruselig“, sie schaffe „es aber, eine interessante Figurenkonstellation zu etablieren“. In Kombination mit den „überzeugenden Darbietungen der Hauptdarsteller“ werde daraus „ein sehenswerter Auftakt“.[13]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

American Society of Cinematographers Award

  • 2017: Nominiert in der Kategorie Herausragende Leistungen in der Cinematographie im Fernsehfilm/Miniserie/Pilotfilm für Alex Disenhof

People’s Choice Award

  • 2017: Nominiert in der Kategorie Bestes neues TV-Drama

Saturn Award

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jay Jayson: Exorcist TV Series Revealed as Direct Sequel to Original Movie. In: Comicbook.com. 22. Oktober 2016. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  2. "Exorcist" feiert Deutschlandpremiere bei ProSieben Fun. In: DWDL.de. 1. Oktober 2017. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  3. Nellie Andreeva & Denise Petski: ‘The Exorcist’ Renewed For Season 2 By Fox. In: Deadline.com. 12. Mai 2017. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  4. Daniel Holloway: Fox Sets Fall Premiere Dates, Including ‘Empire,’ ‘The Gifted,’ ‘The Orville’. In: Variety.com. 22. Juni 2017. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  5. Kimberly Roots: The Exorcist Cancelled at Fox. 11. Mai 2018.
  6. The Exorcist: Season One Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 12. Mai 2017. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  7. The Exorcist: Season Two Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 30. September 2017. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  8. Laura Prudom: ‘The Exorcist’ Pilot Ordered at Fox with Modern Twist. In: Variety.com. 22. Januar 2016. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  9. Nina Metz: Fox's 'The Exorcist,' 'A.P.B.' to film in Chicago for next TV season. In: ChicagoTribune.com. 11. Mai 2016. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  10. Ben Daniels: 4.30am,filth covered ,voice ragged, every single muscle aching. Us two drain laughing through it all. Exorcist S02 1st day shooting.. In: Twitter.com. 28. Juli 2017. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  11. The Exorcist: Season 1. In: RottenTomatoes.com. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  12. The Exorcist (2016): Season 1. In: Metacritic.com. Abgerufen am 2. Oktober 2017.
  13. Axel Schmitt: Review The Exorcist 1x01: Chapter One: And Let My Cry Come Unto Thee. In: Serienjunkies.de. 24. September 2016. Abgerufen am 2. Oktober 2017.