The Hawaiians (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Hawaiians
The Hawaiians Logo

The Hawaiians Logo
Allgemeine Informationen
Herkunft Westerkappeln, Nordrhein-Westfalen
Genre(s) Pop-Punk, Punk
Gründung 2001
Website www.thehawaiians.de

The Hawaiians sind eine deutsche Pop-Punkband aus Westerkappeln in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band wurde 2001 von Paul Hawaiian (Gesang, Schlagzeug), Beppo Hawaiian (Gesang, E-Gitarre) und Juke Hawaiian (Bass, Gesang) gegründet. Die Musik der Hawaiians lässt sich als minimalistischer Poppunk im Stil der Ramones beschreiben, wobei von Anfang an deutliche Einflüsse von 1950’s Rock’n’Roll und 1960’s Surf mit einflossen. In den Texten geht es häufig um Hawaii-Klischees (Back to Hawaii, Do the Waikiki, Hawaiian Fun), die Surf-Kultur (Cherry’s on a Wave, Waikiki Playbat Club), aber auch um Weltraumabenteuer (Hula on Mars, Bats from Outer Space, Judy’s on the Stars). Kamikaze Records veröffentlichte mit Teenagers Love (2002), Hula on Mars (2007) und Invading The Summer (2020) drei Alben der Hawaiians.[1]

Vor der Aufnahme des zweiten Longplayers verließ Hauptsänger und Gitarrist Beppo Hawaiian die Band und wurde durch Jens Dance Hawaiian an der Gitarre ersetzt. Den Hauptgesang übernahm Paul Hawaiian, der fortan im Stehen Schlagzeug spielte. Zwischen 2001 und 2009 spielten die Hawaiians zahlreiche Auftritte auf Festivals und in kleinen Clubs, unter anderem mit The Queers (USA) Groovie Ghoulies (USA), Travoltas (NL) oder auch Boppin'B. 2009 musste Paul Hawaiian aus gesundheitlichen Gründen alle weiteren Bandaktivitäten absagen, was dazu führte, dass die Band lange Zeit nicht mehr offiziell aktiv war, ohne sich jemals aufgelöst zu haben. Trotzdem komponierten die einzelnen Bandmitglieder nach wie vor neue Songs, nahmen Demos auf und begannen mit der Aufnahme eines neuen Albums. Im November 2017 waren die Hawaiians mit Hubble Bubble (15 Jahre nach der ersten Veröffentlichung des Liedes) in der 175. Folge der TV-Serie Hawaii Five-0 vertreten.[2] 2018 wurde die Band auch wieder auf der Bühne aktiver. Es folgten Konzerte mit Richie Ramone (USA), C. J. Ramone (USA)[3], den Travoltas (NL/USA).[4], Beatnik Termites (USA)[5] sowie Masked Intruder[6]. Auf Einladung der Donots spielten die Hawaiians auf deren Jahresabschlusskonzert 2019.[7]

Im Jahr 2020 veröffentlichte die Band auf dem Label Kamikaze Records ihr drittes Album Invading The Summer, für dessen Vertrieb Broken Silence gewonnen werden konnte.[8]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • Teenagers love (2002; Kamikaze Records)
  • Hula on mars (2007; Kamikaze Records)
  • Invading The Summer (2020; Kamikaze Records)[9]

Singles

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Home Finest in Surf, Rockabilly, Rock’n’Roll. Kamikaze Records, abgerufen am 10. November 2017.
  2. The Hawaiians – Bubblegum Poppunk’n Roll. The Hawaiians, abgerufen am 10. November 2017.
  3. CJ Ramone, DeeCracks, The Hawaiians @Kassel, Goldgrube. In: facebook.com. Abgerufen am 11. August 2019.
  4. The Hawaiians – Bubblegum Poppunk’n Roll. Abgerufen am 10. November 2017.
  5. Puke-Fest. Abgerufen am 8. Februar 2019.
  6. Masked Intruder - Sup. The Hawaiians + Fever B- Molotow, Hamburg. In: facebook.com. Abgerufen am 13. August 2019.
  7. facebook.com
  8. Hawaiians, The. Brokensilence, abgerufen am 16. Mai 2020.
  9. Home Finest in Surf, Rockabilly, Rock’n’Roll. Kamikaze Records, abgerufen am 16. Mai 2020.