The Ironsmith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Ironsmith Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1981
Auflösung 1992
Sitz Forest Lake, Minnesota, USA
Leitung Robert T. Koch
Branche Automobile

The Ironsmith Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert T. Koch gründete das Unternehmen am 27. Mai 1981 in Forest Lake in Minnesota.[3] Er begann etwa 1984 mit der Produktion von Automobilen und Kit Cars.[1][2] Der Markenname lautete Ironsmith.[1][2] 1987 endete die Produktion.[1] Zwei Quellen geben das Produktionsende irrtümlich mit 1997 an.[2][4] Eine weitere Quelle nennt die 1980er und 1990er Jahre als Produktionszeitraum.[5] Am 9. Juni 1992 wurde das Unternehmen aufgelöst.[3]

Einer der Fahrzeugkäufer war Jack Slocombe.[6]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war die Nachbildung eines Bugatti Type 35. Die Basis bildete ein Leiterrahmen mit vorderen Radaufhängung vom Ford Mustang II, der für einen Frontmotor ausgelegt war. Dadurch waren die Fahrzeuge vielen Konkurrenzmodellen überlegen, die auf ein Fahrgestell vom VW Käfer setzten. Verschiedene Vierzylindermotoren von Ford sowie V6-Motoren von Ford und Chevrolet standen zur Wahl.[1][2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Ironsmith.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 763. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Ironsmith.
  2. a b c d e George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 763. (englisch)
  3. a b opencorporates (englisch, abgerufen am 12. März 2017)
  4. Allcarindex (englisch, abgerufen am 12. März 2017)
  5. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 12. März 2017)
  6. Greg Ross: Building an Ironsmith Bugatti by Greg Ross Auf www.tealownersclub.org vom 20. Januar 2016. (englisch, abgerufen am 12. März 2017)