The Magic Circle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

The Magic Circle ist die Bezeichnung einer Vereinigung von Zauberkünstlern, die 1905 in London, England, gegründet worden ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammen mit 22 weiteren Zauberkünstlern gründete der englische Zauberkünstler David Devant 1905 in einem Londoner Restaurant den Magic Circle, dessen erster Präsident er wurde.[1] Bis zum Jahre 1991 war die Mitgliedschaft ausschließlich männlichen Mitgliedern vorbehalten, bis bei einer Abstimmung 75 % der Mitglieder für eine Aufnahme von Frauen stimmte.

Seit 1906 erscheint monatlich das Organ The Magic Circular, das zu den ältesten Vereinszauberzeitschriften der Welt zählt.[2]

Vereinssitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1998 verfügt der Verein über ein eigenes Gebäude im Zentrum Londons, nähe der Euston U-Bahn-Station. Das Gebäude beherbergt mehrere Veranstaltungsräume, darunter ein Theater, ein Museum sowie Klub- und Dinerräume. Neben den vereinsabhängigen Veranstaltungen steht das Haus auch für Firmenfeiern zur Verfügung.[3]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zurzeit (2014) umfasst der Verein rund 1.500 Mitglieder, darunter sind und waren Persönlichkeiten wie Charles, Prince of Wales, David Copperfield, Siegfried und Roy und Paul Daniels.[4]

Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1961 veranstaltet der Verein jährlich den Wettbewerb The Young Magician of the Year, an dem Zauberkünstler im Alter von 10 bis 18 Jahren teilnehmen können. Bekannte Gewinner dieser Veranstaltungen waren Johny Hart, Paul Kieve, Scott Penrose und Colin Rose.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: The Magic Circle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Edwind A. Dawes und Michael Bailey, Circle without End, 2005
  2. Jim Alfredson und George Daily, A Short Checktitle list of Magic Periodicals in the English Language, USA, 1979
  3. Michael Bailey, The Magic Circle – Performing Magic Through the Ages, 2007
  4. Michael Bailey, The Magic Circle – Performing Magic Through the Ages, 2007
  5. The Young Magicians, The Historiy of a Competition und C. Michael Colley, 2011