The Normal Heart (Theaterstück)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten
Originaltitel: The Normal Heart
Gattung: Tragödie
Originalsprache: Englisch
Autor: Larry Kramer
Erscheinungsjahr: 1985
Uraufführung: 21. April 1985
Ort der Uraufführung: The Public Theater, New York City
Ort und Zeit der Handlung: New York City der frühen 1980er Jahre
Regisseur der Uraufführung Michael Lindsay-Hogg
Personen
  • Alexander „Ned“ Weeks
  • Felix Turner
  • Dr. Emma Brookner
  • Bruce Niles
  • Tommy Boatwright
  • Ben Weeks
  • Mickey Marcus
  • Buzzy
  • Craig Donner
  • Sanford
  • Albert
  • Hiram Keebler
  • John Bruno
  • Estelle
  • Nick

The Normal Heart ist ein stark autobiographisch geprägtes Theaterstück des Dramatikers Larry Kramer.

Es behandelt die ersten Jahre der AIDS-Krise in New York City zwischen 1981 und 1984 aus der Sicht des homosexuellen Schriftstellers und Aktivisten Ned Weeks.

Nach seiner sehr erfolgreichen Off-Broadway-Premiere 1985 kam es zu mehreren Wiederaufnahmen, darunter in Los Angeles, London, 2004 erneut Off-Broadway und schließlich 2011 am Broadway. 2014 wurde das Stück als Fernsehfilm adaptiert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den frühen 1980er Jahren will der homosexuelle Aktivist Ned Weeks eine Organisation gründen, mit der er die Öffentlichkeit über eine damals noch weitgehend unbekannte Krankheit informieren will, die vor allem homosexuelle Männer zu betreffen scheint. Er bittet seinen Bruder Ben um Unterstützung, der aber allenfalls zu einer passiven Unterstützung bereit ist, was schließlich zur Entfremdung der Brüder führt.

Auf der Suche nach Unterstützung beim einflussreichsten US-amerikanischen Verleger verliebt Ned sich in den New-York-Times-Redakteur Felix Turner.

Die AIDS-Epidemie breitet sich unterdessen weiter aus und fordert zahlreiche Todesopfer – auch unter Neds engen Freunden. Schließlich enthüllt auch Felix, dass er wohl von der Krankheit betroffen ist. Neds Organisation wählt Bruce Niles zu ihrem Präsidenten. Bruce ist im Gegensatz zu Ned ein eher zurückhaltender und höflicher Zeitgenosse. Zwischen Ned und Bruce gibt es Konflikte über die Ausrichtung der Organisation, obwohl beide das gleiche Ziel verfolgen. Als sich die Differenzen zwischen beiden zuspitzen, wird Ned schließlich vom Vorstand der Organisation entlassen.

Der Zustand von Felix verschlechtert sich zusehends und er erliegt schließlich den Folgen der AIDS-Infektion.

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verfilmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: The Normal Heart (2014)

Das Stück wurde 2014 von Regisseur Ryan Murphy mit einer Starbesetzung, darunter Mark Ruffalo, Matthew Bomer, Julia Roberts, Taylor Kitsch, Jim Parsons und Alfred Molina verfilmt. Kramer schrieb selbst das Drehbuch zu der Adaption seines Werkes. Der Film gewann eine Vielzahl von Auszeichnungen, darunter einen Golden Globe für Matt Bomer und einen Emmy als bester Fernsehfilm.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tony Awards Search. In: tonyawards.com, abgerufen am 11. Januar 2018