The Paradise (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel The Paradise
Originaltitel The Paradise
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2012–2013
Produktions-
unternehmen
BBC Drama Productions[1]
Länge 60 Minuten
Episoden 16 in 2 Staffeln
Genre Drama
Produktion Simon Lewis
Idee Bill Gallagher
Musik Maurizio Malagnini
Erstausstrahlung 25. September 2012 (UK) auf BBC One
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
8. August 2013 auf Passion
Besetzung

The Paradise (Verweistitel: The Paradise – Haus der Träume) ist eine von der BBC produzierte britische Fernsehserie, die von 2012 bis 2013 in zwei Staffeln zunächst auf BBC One ausgestrahlt wurde. Die Idee und ein Großteil der Drehbücher stammen von Bill Gallagher.[2] Die Serie ist eine weitgehend werkgetreue Adaption von Émile Zolas Roman Das Paradies der Damen, wobei der Handlungsort allerdings von Paris ins nördliche England verlegt wurde.[3]

Wegen zu schwacher Zuschauerquoten wurde die Serie von der BBC nach zwei Staffeln eingestellt.[2]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die junge Denise Lovett zieht in den 1870er Jahren in eine kleine Stadt, um eine Anstellung als Verkäuferin im Textilwarenladen ihres Onkels Edmund anzutreten. Da jedoch genau gegenüber gerade das große Kaufhaus „The Paradise“ seine Pforten geöffnet hat, gehen die Umsätze in Edmund Lovetts Geschäft stetig zurück und er kann sich die Anstellung seiner Nichte nicht mehr leisten. Notgedrungen beginnt Denise eine Tätigkeit im Kaufhaus, wo sie von der strengen Miss Audrey als Verkäuferin ausgebildet wird.

Der Eigentümer des Kaufhauses, der verwitwete John Moray, wird bald auf die neue Angestellte aufmerksam. Denise gerät dadurch in Konflikt mit Katherine Glendenning, Tochter von Lord Glendenning, und Clara, einer ebenfalls im „Paradise“ angestellten Verkäuferin, die beide an John Moray interessiert sind.

Moray verliebt sich in Denise und sagt die geplante Hochzeit mit Katherine Glendenning ab, wodurch er sich den Zorn von Lord Glendenning zuzieht. Moray verliert schließlich die Eigentumsrechte am „Paradise“. Lord Glendinning verstirbt, und Katherine heiratet den ehemaligen Soldaten und künftigen Geschäftsmann Tom Weston, der nun die Leitung des Kaufhauses übernimmt.

Denise kündigt ihre Anstellung im „Paradise“ und übernimmt das Geschäft ihres Onkels, um ihre Beziehung zu John Moray fortsetzen zu können.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde überwiegend in Lambton Castle gedreht.[4] Es war die bis dato größte in North East England gedrehte Fernsehproduktion der BBC.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel wurde von den Kritikern überwiegend positiv aufgenommen.[5]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel erschien in Deutschland am 30. August 2013 als DVD bei Polyband.[6] Die zweite Staffel folgte am 25. Juli 2014.[7] Eine Doppelbox mit beiden Staffeln erschien am 14. August 2015.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stellar cast announced for Bill Gallagher’s glittering new BBC One drama series The Paradise bei bbc.co.uk, abgerufen am 27. Juni 2016
  2. a b Im Palast der Waren bei tagesspiegel.de, abgerufen am 27. Juni 2016
  3. Media Centre: The Paradise bei bbc.co.uk, abgerufen am 27. Juni 2016
  4. Behind the scenes in Paradise bei bbc.co.uk, abgerufen am 27. Juni 2016
  5. The Paradise: Season 1 bei Rotten Tomatoes, abgerufen am 27. Juni 2016
  6. The Paradise – Die komplette erste Staffel bei polyband.de, abgerufen am 27. Juni 2016
  7. The Paradise – Die komplette zweite Staffel bei polyband.de, abgerufen am 27. Juni 2016
  8. The Paradise – Gesamtbox (Staffel 1 + 2) bei polyband.de, abgerufen am 27. Juni 2016