The Rifles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barettabzeichen der Rifles

The Rifles (Kurzname: RIFLES) sind ein seit 2007 bestehendes Traditions-Infanterieregiment der British Army, entstanden durch die Amalgamation mehrerer früherer Regimenter der leichten Infanterie. Es besteht derzeit aus fünf aktiven und drei Reserve-Bataillonen, die verschiedenen Brigaden unterstellt sind. Das Regiment war seit seiner Gründung am Krieg und der Besetzung des Irak und am Krieg in Afghanistan beteiligt.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Regiment besteht aus fünf aktiven Bataillonen und drei Bataillonen der Army Reserve, von denen jedes für eine spezifische Einsatzrolle ausgebildet und ausgerüstet ist:

  • 1st Battalion The Rifles (1 RIFLES, deutsch: 1. The Rifles-Bataillon): leichte Infanterie; seit 2019 der 7th Infantry Brigade unterstellt. Kaserniert in den Beachley Barracks bei Chepstow, Gloucestershire. Soll 2027 nach MOD St Athan verlegen.
  • 2nd Battalion The Rifles (2 RIFLES): leichte Infanterie, derzeit der 38th (Irish) Brigade unterstellt. Kaserniert in den Thiepval Barracks, Lisburn, Nordirland.
  • 3rd Battalion The Rifles (3 RIFLES): leichte mechanisierte Infanterie; derzeit der 51st Infantry Brigade unterstellt. Kaserniert in den Dreghorn Barracks, Edinburgh, Schottland. Soll 2021 der 1st Armoured Infantry Brigade (dann 1st Strike Brigade) unterstellt werden, in die Catterick Garrison (Garnison südlich von Richmond) verlegen und mit Mechanised Infantry Vehicle ausgerüstet werden.
  • 4th Battalion The Rifles (4 RIFLES): spezialisiertes Infanteriebataillon (Ausbildung fremder Streitkräfte) in der Specialised Infantry Group. Kaserniert in den New Normandy Barracks, Aldershot.
  • 5th Battalion The Rifles (5 RIFLES): (schwere) mechanisierte Infanterie (Warrior AFV); der 20th Armoured Brigade unterstellt. In Bulford, Wiltshire kaserniert.
  • 6th Battalion The Rifles (6 RIFLES): leichte Infanterie; Army Reserve, County-Bataillon für Südwestengland und die Midlands. Hauptquartier in den Wyvern Barracks, Exeter. Mit 1 RIFLES gepaart der 7th Infantry Brigade unterstellt.
  • 7th Battalion The Rifles (7 RIFLES): leichte Infanterie; Army Reserve, County-Bataillon für Südengland und den Großraum London. Hauptquartier in den Brock Barracks, Reading. Mit 5 RIFLES gepaart der 20 Armoured Brigade unterstellt.
  • 8th Battalion The Rifles (8 RIFLES): leichte Infanterie; Army Reserve, County-Bataillon für Durham, Yorkshire, Shropshire und Birmingham. Hauptquartier in Bishop Auckland. Mit 3 RIFLES gepaart der 51st Infantry Brigade unterstellt.

Unter dem Streitkräftekonzept Army 2020 gehören das 1., 2. und 3. Bataillon zur Adaptable Force, das 4. und 5. Bataillon zur Reaction Force.

Außerdem gibt es noch zwei Truppenteile, die das Abzeichen der Rifles tragen, aber anderen Regimentern unterstehen:

Ehrenoberst (Colonel-in-chief) des Regiments ist seit 2020 Camilla, Duchess of Cornwall, die einzelnen Bataillone haben zusätzlich Royal Colonels aus den Reihen der Königsfamilie.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen der Restrukturierung der British Army auf Grundlage des Verteidigungsweißbuchs Delivering Security in a Changing World (2003) wurde das Regiment Anfang 2007 aus den vier Regimentern der Light Division gebildet:

  • Royal Green Jackets
  • The Light Infantry
  • Devonshire and Dorset Light Infantry
  • Royal Gloucestershire, Berkshire and Wiltshire Light Infantry

Dabei wurden folgende Bataillone aufgestellt:

  • 1 RIFLES – aus den jeweils einzigen Bataillonen der Devonshire and Dorset Light Infantry und der Royal Gloucestershire, Berkshire and Wiltshire Light Infantry
  • 2 RIFLES – aus dem bisherigen 1. Bataillon, Royal Green Jackets
    • der 19th Light Brigade unterstellt
  • 3 RIFLES – aus dem bisherigen 2. Bataillon, The Light Infantry
    • der 38th (Irish) Brigade unterstellt
  • 4 RIFLES – aus dem bisherigen 2. Bataillon, Royal Green Jackets
  • 5 RIFLES – aus dem bisherigen 1. Bataillon, The Light Infantry

Aus Einheiten der Territorial Army (TA, deutsch Reserveheer) wurden folgende TA-Bataillone aufgestellt:

  • 6 RIFLES – aus den Rifle Volunteers
  • 7 RIFLES – aus den Royal Rifle Volunteers (minus eine Kompanie) und zweier dem London Regiment unterstellten Kompanien der Royal Green Jackets.

Das 2., 3. und 4. Bataillon waren noch im Jahr 2007 an schweren Kämpfen im Irak beteiligt. Das 1. Bataillon war 2008 und 2009 ein halbes Jahr in Afghanistan in der Provinz Helmand im Einsatz. Das 5. Bataillon war im Mai 2009 eine der letzten britischen Militäreinheiten beim britischen Militärabzug aus dem Irak. Seit Sommer 2009 waren mehrere Bataillone des Regiments rotierend in Afghanistan im Einsatz.

Im Rahmen der Rückholung der in Deutschland stationierten britischen Einheiten verlegte im September 2016 auch das bis dahin in den Alanbrooke Barracks in Paderborn stationierte 5. Bataillon nach England.

Ende 2016 verkündete der Verteidigungsminister die Aufstellung eines weiteren Reservebataillons. Am 1. November 2017 wurde 8 RIFLES offiziell in Dienst gestellt.

Im Oktober 2017 wurden das bis dahin als mechanisierte Infanterie (ausgerüstet mit Mastiffs) der 1st Armoured Infantry Brigade unterstellte 4. Bataillon gemeinsam mit 1 SCOTS zur Aufstellung der Specialised Infantry Group abgestellt.[1][2] Die hauptsächliche Aufgabe der unter dem Kommando der 6th (United Kingdom) Division stehenden Specialised Infantry Group ist Ausbildung, Training und Beratung des Militärs anderer Länder nach dem Vorbild der US Army Security Force Assistance Brigades.[3][4][5] Nach ihrer Ausbildung bei eben diesen folgten 2018 entsprechende Einsätze in Kuwait, Irak und Afghanistan.[6][7] Im Rahmen der Umwandlung zu specialised infantry-Bataillonen geben diese Einheiten auch den Großteil ihrer Mannschaften ab.[8]

Traditionslinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1880[9] Childers-Reformen 1881[9] Namensänderung 1921 Verteidigungs­weißbuch 1957 Verteidigungs­weißbuch 1966 Optionen zur Anpassung 1990[10] Sicherheit in einer sich verändernden Welt 2003[11]
11th (North Devon) Regiment of Foot The Devonshire Regiment The Devonshire and Dorset Regiment The Rifles
39th (Dorsetshire) Regiment of Foot The Dorsetshire Regiment
54th (West Norfolk) Regiment of Foot
13th (1st Somersetshire) (Prince Albert's Light Infantry) Regiment of Foot Prince Albert's Light Infantry (Somersetshire Regiment) The Somerset Light Infantry (Prince Albert's) The Somerset and Cornwall Light Infantry The Light Infantry
32nd (Cornwall Light Infantry) Regiment of Foot The Duke of Cornwall's Light Infantry
46th (South Devonshire) Regiment of Foot
51st (2nd Yorkshire, West Riding, King's Own Light Infantry) Regiment of Foot The King's Own Light Infantry (South Yorkshire Regiment) King's Own Yorkshire Light Infantry
105th (Madras Light Infantry) Regiment of Foot
53rd (Shropshire) Regiment of Foot The King's Light Infantry (Shropshire Regiment) The King's Shropshire Light Infantry
85th (Bucks Volunteers) (King's Light Infantry) Regiment of Foot
68th (Durham) (Light Infantry) Regiment of Foot The Durham Light Infantry
106th (Bombay Light Infantry) Regiment of Foot
28th (North Gloucestershire) Regiment of Foot The Gloucestershire Regiment The Royal Gloucestershire, Berkshire and Wiltshire Regiment
61st (South Gloucestershire) Regiment of Foot
49th (Hertfordshire) (Princess Charlotte of Wales's) Regiment of Foot Princess Charlotte of Wales's (Berkshire Regiment) The Royal Berkshire Regiment (Princess Charlotte of Wales's) The Duke of Edinburgh's Royal Regiment (Berkshire and Wiltshire)
66th (Berkshire) Regiment of Foot
62nd (Wiltshire) Regiment of Foot The Duke of Edinburgh's (Wiltshire Regiment) The Wiltshire Regiment (Duke of Edinburgh's)
99th (Duke of Edinburgh's) Regiment of Foot
43rd (Monmouthshire Light Infantry) Regiment of Foot The Oxfordshire Light Infantry
1908 umbenannt:
The Oxfordshire and Buckinghamshire Light Infantry
1st Green Jackets (43rd and 52nd) The Royal Green Jackets
52nd (Oxfordshire) (Light Infantry) Regiment of Foot
60th (King's Royal Rifle Corps) Regiment of Foot The King's Royal Rifle Corps 2nd Green Jackets, The King's Royal Rifle Corps
Rifle Brigade (The Prince Consort's Own) The Prince Consort's Own (Rifle Brigade) 3rd Green Jackets, The Rifle Brigade

siehe auch 95th Rifles

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: The Rifles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Written Statement: Strategic Defence and Security Review – Army:Written statement – HCWS367. In: parliament.uk. Hansard. 15. Dezember 2016. Abgerufen am 15. August 2019: „Specialised Infantry Battalions“
  2. Specialised Infantry Group. In: army.mod.uk. British Army. Abgerufen am 15. August 2019.
  3. Army 2020 Refine Structure. In: britisharmedforcesreview. HM Armed Forces Review. 15. Oktober 2019. Abgerufen am 15. Oktober 2019.
  4. Jahara Matisek, Joshua Williamson: Limited Wars in the Periphery: The Dilemma of American Military Assistance. In: Expeditions with MCU Press. Juni 2020. doi:10.36304/ExpwMCUP.2020.03.
  5. Jahara Matisek, William Reno: Getting American Security Force Assistance Right: Political Context Matters. In: Joint Force Quarterly. 92, Nr. 1st quarter, 2019, S. 65–73.
  6. Sian Grzeszczyk: EXCLUSIVE: Specialist British Soldiers' First Operational Deployment In Kuwait. In: Forces News, 21. Februar 2018. Abgerufen am 15. August 2019. 
  7. Amy Wiltshire: Duchess Of Cornwall Presents 4 RIFLES With Medals. In: Forces News, 2. Mai 2019. Abgerufen am 15. August 2019. 
  8. Army:Written question – 194616. In: parliament.uk. Hansard. 22. November 2018. Abgerufen am 15. August 2019.
  9. a b Childers Reform. In: The London Gazette, Government of the United Kingdom, Juli 1881, S. 3300–3301. Abgerufen am 27. Oktober 2016. 
  10. Options for Change
  11. Delivering Security in a Changing World