The Rising (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
OriginaltitelThe Rising
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr 2022
Episoden 8 in 1 Staffel
Genre Kriminalserie / Mysteryserie
Idee Pete McTighe, Charlotte Wolf
Regie Ed Lilly,
Thora Hilmarsdottir,
Paul Walker,
Carl Tibbetts
Musik Carly Paradis

The Rising ist eine Kriminalserie mit Mysteryelementen, die im Laufe des Jahres 2022 bei Sky und Now TV erstmals ausgestrahlt werden soll.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neve Kelly ist tot und steckt in der Zwischenwelt fest. Sie versucht herausfinden, wer sie getötet hat.[1]

Figuren und Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clara Rugaard spielt in der Hauptrolle Neve Kelly
Schauspieler Rolle Hauptrolle
(Folgen)
Rollenbeschreibung
Clara Rugaard Neve Kelly 1.01–
Matthew McNulty Tom 1.01–
Emily Taaffe Maria Kelly 1.01– Mutter von Neve
Nicholas Gleaves
Solly McLeod Joseph Wyatt 1.01–
Nenda Neururer Alex Wyatt 1.01–
Rebecca Root DS Diana Aird 1.01–
Ann Ogbomo Christine Wyatt 1.01–
Alex Lanipekun Daniel Sands 1.01–
Robyn Cara Katie Sands 1.01–
Lee Byford 1.01– Desk Sergeant
Cameron Howitt Max Sands 1.01–
Oliver Huntingdon Nicky

Clara Rugaard spielt in der Hauptrolle Neve Kelly, Emily Taaffe ihre Mutter Maria.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich bei The Rising um eine Adaption der belgischen Mystery-Serie Beau Séjour.[1] Die Drehbuchanpassung schrieben Pete McTighe und Charlotte Wolf gemeinsam mit Charlene James, Roanne Bardsley, Gemma Hurley und Laura Grace.[2]

Dreharbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer der Drehorte: Keswick im Lake District in Nordengland

Die Dreharbeiten fanden im Frühjahr 2021 im Lake District in Nordengland statt, unter anderem in Keswick.[1]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine erste Vorstellung der Serie ist im Februar 2022 bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin geplant, wo The Rising in der Sektion Berlinale Series gezeigt wird.[3] Die acht Folgen der bislang einzigen geplanten Staffel sollen im Laufe des Jahres 2022 bei Sky und Now TV veröffentlicht werden.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internationale Filmfestspiele Berlin 2022

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Un-familiar Spaces: Berlinale Series 2022. In: berlinale.de, 14. Januar 2022.
  2. Jake Kanter: Clara Rugaard To Lead Sky’s Supernatural Crime Thriller 'The Rising' Based On Belgian Series 'Hotel Beau Séjour'. In: deadline.com, 27. April 2021.
  3. Un-vertraute Welten: Berlinale Series 2022. In: berlinale.de, 14. Januar 2022.
  4. Press Kit 36th Teddy Awards. In: teddyaward.tv. Abgerufen am 24. Januar 2022. (PDF; 940 KB)